Burglauer

Burglauer investiert in die Zukunft der Gemeinde

Die Finanzplanung für die nächsten Jahre steht, aber ohne neue Kredite geht es auch in Burglauer nicht. Der Gesamthaushalt ist mit über fünf Millionen Euro angesetzt.
Foto: Andreas Sietz | Die Finanzplanung für die nächsten Jahre steht, aber ohne neue Kredite geht es auch in Burglauer nicht. Der Gesamthaushalt ist mit über fünf Millionen Euro angesetzt.

In der jüngsten Gemeinderatssitzung von Burglauer drehte es sich um das liebe Geld, um den Haushaltsplan für das nächste Jahr, um die Finanzplanung bis 2024 sowie um den Stellenplan der Gemeinde.

Zunächst segneten die Mandatsträger um den zweiten Bürgermeister Carsten Voll die Jahresrechnung des vergangenen Jahres ab, nachdem die Prüfungsfeststellungen des Rechnungsprüfungsausschusses alles behandelt und als erledigt abgehakt hatten. Alle bis dato als über- oder außerplanmäßige Ausgaben verbuchten Rechnungen waren schon im Rahmen vergangener Sitzungen im Nachtrag genehmigt worden. So konnte nun die einstimmige Entlastung zur Jahresrechnung erfolgen.

Beratungen und Beschluss gingen schnell über die Bühne

Nach guter Vorarbeit ging die Beratung und Beschlussfassung über den Haushaltsplan und die Haushaltssatzung 2021, über den Stellenplan sowie die Finanzplanung bis 2024 in der Rudi-Erhard-Halle schnell über die Bühne. Der Gesamthaushalt wächst um 6,8 Prozent auf 5 287 400 Euro. Das Volumen des Verwaltungshaushaltes reduziert sich im Vergleich zum Vorjahr um rund 25 000 Euro. Der Löwenanteil bei den Einnahmen im Verwaltungshaushalt liegt mit knapp einer Millionen Euro im Anteil an der Einkommensteuer, mit 750 000 Euro folgen die Schlüsselzuweisungen.

Aber der Kreis möchte auch ein großes Stück vom Finanzkuchen. 740.000 Euro gehen als Umlage an ihn und mit 475 000 Euro für die Betriebskostenförderung des Kindergartens zeigt die Kommune Herz für die Jüngsten der Gemeinde. Aufgrund der geplanten Einführung eines Quartiersmanagements, einer möglichen Ausweitung der Personalkapazität im Bauhof- und Hausmeisterbereich sowie voraussichtlich erhöhter Unterhaltsaufwand für die Rudi-Erhard-Halle, sinkt der Wert insbesondere auch bei der Zuführung an den Vermögenshaushalt. Dieser ist im nächsten Jahr mit 2,3 Millionen Euro notiert, so Nicolas Harich von der VG-Kämmerei.

800 000 Euro für Hochwasserschutz eingeplant

Das wesentliche Projekt im Finanzierungszeitraum, wie schon in den Jahren zuvor, ist der Hochwasserschutz. 800 000 Euro sind eingeplant. Nachdem das Rückhaltebecken am Reichenbach vor drei Jahren schon fertiggestellt worden war, steht nun der Ausbau des Reichenbachs im Ortsbereich im besonderen Fokus. Das Finanzvolumen des Gesamtprojekts wird bei drei Millionen Euro zuzüglich der begleitenden Maßnahmen im Straßen- und Städtebau liegen, so der Kämmerei-Mitarbeiter.

Neben der bekannten Fortschreibung des Investitionsprogramms wurden unter anderem auch Ansätze für den Kindergarten- sowie Breitbandausbau und ein Zukunftsmodell der Wasserversorgung mit aufgenommen. Alleine für den Kindergartenausbau sind 650 000 Euro kalkuliert. Das durchschnittliche jährliche Investitionsvolumen hält sich im Kalkulationszeitraum bis 2024 auf dem beachtlichen Niveau von rund 1,6 Millionen Euro. Nicolas Harich merkte an, dass die Gemeinde aber weiterhin ihrem gesetzlichen Auftrag zur kontinuierlichen Erfüllung ihrer vielfältigen Aufgaben mit soliden Haushaltsdaten gerecht werden könne.

Investitionsvolumen 2021 rund 2,1 Millionen Euro

Das Investitionsvolumen liegt im nächsten Jahr bei rund 2,1 Millionen Euro. In den folgenden Jahren wird dieses zwar niedriger, aber dennoch weiter auf einem beachtlichen Niveau liegen, so Harich. Dann stehen unter anderem der Ausbau eines Teilstückes der Bündstraße, der Ausbau der Neustädter Straße, der Hochwasserschutz im Ort, weiterer Grunderwerb sowie der Um- beziehungsweise Neubau eines Feuerwehrhauses und einer neuen Sporthalle an.

Das geht nur, wenn 2022 ein Kredit in Höhe von einer Million Euro aufgenommen wird. Ein Jahr später noch einmal 400 000 Euro und 2024 800 000 Euro. Die Pro-Kopf-Verschuldung steigt dann von 377 Euro auf 2000 Euro, aber grundlegend sind es Investitionen in Richtung Gemeindezukunft. Zum Jahresende 2019 verfügte Burglauer über eine Finanzrücklage von rund 1,6 Millionen Euro. In diesem Jahr gehen aus diesem Topf 1,2 Millionen Euro.

Rücklage wird schrumpfen

Über 300 000 Euro sind zur Mitfinanzierung der Investitionsmaßnahmen eingeplant und so schrumpft die Rücklage im nächsten Jahr langsam aber sicher bis auf den gesetzlichen Mindesbestand. Einstimmig wurde das Ganze durch den Rat abgesegnet. So auch der Stellenplan mit einem hauptamtlichen Bürgermeister an der politischen Spitze Burglauers.

Ein Bauherr aus dem Höhbergblick möchte seine Terrasse überdachen und mit Glas-Schiebeelementen versehen. Den Tekturantrag nahmen die Räte zur Kenntnis. Sein Einvernehmen erteilte das Ratsgremium zum Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Doppelgarage "Am Schlossberg" und grünes Licht gab es für den Antrag auf isolierte Befreiung einer geschlossenen Einfriedung aus L-Steinen im Höhbergblick. Ferner beschloss der Rat, die Gemeindesatzung im Bezug auf Ehrungen und Auszeichnungen neu zu erlassen.

Burglauer bekommt eine neue Homepage

Aus Nichtöffentlichen Sitzungen wurde bekanntgegeben, dass die Gemeinde eine individuell zugeschnittene neue Homepage erhalten soll. Die Kosten hierfür liegen bei 3800 Euro. Beauftragt wurde damit die Firma "offizium next". Der Auftrag für die Beschaffung eines Sozialcontainers mit Windfang für den Bauhof ging mit 4640 Euro an die Firma "Toi Toi & DIXI Sanitärsysteme". Außerdem wurde bekannt, dass sich die Teilnehmer des Arbeitskreises "Sanierung der Schule" neu aufgestellt haben.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Burglauer
Andreas Sietz
Bauherren
Bauhöfe
Einkommensteuer
Finanzplanung
Finanzpläne
Individualismus
Kredite
Millionen Euro
Sanierung und Renovierung
Städtebau
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)