Bad Neustadt

Corona: Familien und Kinder hatte kaum einer im Blick

Die Politik  hilft der Wirtschaft und dem Handel nach dem Corona-Lockdown wieder auf die Beine zu kommen. Wer aber hat Kinder, Jugendliche und Familien im Blick?
Kinder brauchen Kinder: Vor den verschlossenen Türen des Kindergartens Mariä Himmelfahrt stand dieser kleine Mann am 16. März.
Kinder brauchen Kinder: Vor den verschlossenen Türen des Kindergartens Mariä Himmelfahrt stand dieser kleine Mann am 16. März. Foto: Martina Harasim
Die Kinder in das Bewusstsein der politischen Akteure im Bad Neustädter Stadtrat zu rücken, das versuchte Stadträtin Gudrun Hellmuth in der jüngsten Sitzung des Stadtrats. Die Referentin für Frauen, Familien und Kindergärten hatte bei der Familienberatungsstelle, im Jugendamt, beim Kinderschutzbund und in Kindergärten nachgefragt, wie sie die Situation von Kindern und Familien in Bad Neustadt einschätzen.  Problematische KinderDie Ergebnisse präsentierte sie ihren Stadtratskollegen.