Bad Neustadt

MP+Corona: Weitere Sterbefälle aus Rhön-Grabfeld gemeldet

Damit ist die Zahl der Todesfälle in Verbindung mit Covid-19 auf 85 angestiegen. Der stabile Inzidenzwert unter 150 in Rhön-Grabfeld lässt auf eine zeitnahe Lockerung hoffen.
Corona-Schnelltests, wie sie unter anderem der Landkreis Rhön-Grabfeld seit einigen Wochen anbietet (Archivfoto), könnten bei negativem Ergebnis zeitnah die Eintrittskarte in Ladengeschäfte bedeuten.
Foto: Christian Hüther | Corona-Schnelltests, wie sie unter anderem der Landkreis Rhön-Grabfeld seit einigen Wochen anbietet (Archivfoto), könnten bei negativem Ergebnis zeitnah die Eintrittskarte in Ladengeschäfte bedeuten.

Sowohl schlechte als auch gute Nachrichten gab es bislang in dieser Woche in Sachen Corona-Situation in Rhön-Grabfeld zu vermelden. Wie auch schon am Montag vermeldete das Landratsamt in seinem Statusupdate am Dienstag zwei weitere Sterbefälle aus dem Landkreis im Zusammenhang mit Covid-19. Damit war die Zahl auf insgesamt 85 angestiegen. Laut Statistik des Robert Koch-Instituts (RKI) waren unter den Verstorbenen zwei Frauen im Alter zwischen 6o und 79 und eine Frau im Alter von über 80 Jahren. Der vierte und insgesamt 85.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat