Bad Königshofen

Das Pfarrhaus Bad Königshofen hat einen neuen Bewohner

Der neue Teampfarrer der Pfarreiengemeinschaft Grabfeldbrücke, Pater Jo Jovilla Kurian von den Missionaren des Heiligen Franz von Sales. Er kam in diesen Tagen zu einem ersten Gespräch in sein neues zu Hause, in das Pfarrhaus von Bad Königshofen.
Foto: Hanns Friedrich | Der neue Teampfarrer der Pfarreiengemeinschaft Grabfeldbrücke, Pater Jo Jovilla Kurian von den Missionaren des Heiligen Franz von Sales. Er kam in diesen Tagen zu einem ersten Gespräch in sein neues zu Hause, in das Pfarrhaus von Bad Königshofen.

14 Jahre sind es, dass das Bad Königshofener Pfarrhaus grundlegend renoviert wurde. Weil es bei der Einführung von Pfarrer Karl Feser im Jahr 2009 nicht bezugsfertig war, zog dieser in das Pfarrhaus nach Merkershausen. Mit Pater Joe ist das Haus ab Ende November wieder bewohnt.Das kündigte er in einem Gespräch mit dieser Zeitung an und gab einen Einblick in seine künftige Arbeit als Teampfarrer im pastoralen Raum Bad Königshofen. Für ihn als Priester ist es wichtig, die Gewissheit zu haben, von der Gemeinde angenommen und "in den Aufgaben getragen" zu sein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!