Bad Neustadt

Der April tut, was er will?

Auch der Fensterschmuck deutet es an: Ostern ist nicht mehr weit.
Foto: Bernd Heim | Auch der Fensterschmuck deutet es an: Ostern ist nicht mehr weit.

Zum kalendarischen Frühlingsbeginn noch einen kleinen winterlichen Nachschlag: Nachdem durchweg alle drei Wintermonate zu mild und schneearm waren, war der März recht sonnenscheinreich und trocken. Jetzt fragen sich viele, wie das Wetter im April wird.Der Monatsname geht auf den altrömischen Kalender zurück und ist vom lateinischen Wort "aperire" abgeleitet, was so viel wie "öffnen" heißt. Die Altvorderen nannten ihn  „Keimmonat“ oder "Ostermond". Und nach den jahrhundertealten Witterungserfahrungen kann sich im Frühlingsmonat April das Wetter jeden Moment ändern.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!