Mellrichstadt

Diana Scholl arbeitet seit 25 Jahren beim Überlandwerk

Die Jubilarin Diana Scholl zusammen mit den Gratulanten (von links) Geschäftsführer Helmut Grosser, Martin Reußenzehn (Betriebsratsvorsitzender), Andreas Hössel (Bezirksstellenleiter Feldatal) und Proku-rist Joachim Schärtl.
Foto: Benjamin Geis | Die Jubilarin Diana Scholl zusammen mit den Gratulanten (von links) Geschäftsführer Helmut Grosser, Martin Reußenzehn (Betriebsratsvorsitzender), Andreas Hössel (Bezirksstellenleiter Feldatal) und Proku-rist Joachim Schärtl.

Seit mittlerweile 25 Jahren ist Diana Scholl aus Zella beim kommunalen Energiedienstleister Überlandwerk Rhön GmbH (ÜWR) beschäftigt, geht aus einer Pressemitteilung hervor. Vom Start als Auszubildende zur Industriekauffrau setzte sich der Werdegang über einige Stationen im Unternehmen bis heute zur stellvertretenden Leiterin der Bezirksstelle Feldatal des ÜWR in Neidhartshausen fort.Im Herbst 1994 startete Diana Scholl nach dem Abitur ihre Ausbildung zur Industriekauffrau beim ÜWR in Mellrichstadt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung