Bad Neustadt

Die #eimat im Kasten: Sommerrunde des Fotowettbewerbs startet

Mit diesem Gewitterfoto gewann Markus Büttner die Premiere des Fotowettbewerb des Landkreises Rhön-Grabfeld.
Mit diesem Gewitterfoto gewann Markus Büttner die Premiere des Fotowettbewerb des Landkreises Rhön-Grabfeld. Foto: Markus Büttner

Bereits im Frühjahr konnten sich Fotografie-Begeisterte am Wettbewerb des Landkreises Rhön-Grabfeld "Die #eimat im Kasten" beteiligen. Aufgrund der Covid-19 Situation stöberten rund 70 Teilnehmer in ihren Fotoarchiven und sendeten ihre Aufnahmen ein. Nachdem die Jury laut einer entsprechenden Mitteilung viele tolle Bilder zu Gesicht bekommen hat, wird die Aktion mit einem Sommer-, Herbst- und Winter-Wettbewerb fortgeführt.

Auch außer- und ungewöhnliche Fotos dürfen es sein

"Also macht mit und zeigt uns eure #eimat in all ihren Facetten", so der Aufruf von Julia Weber aus der Medienkommunikation des Landkreises.  Es dürfen gerne auch außer- und ungewöhnliche Motive sein: also nicht nur Landschaftsaufnahmen, sondern zum Beispiel auch ein Foto von landkreistypischen Produkten. Sei es eine Flasche Rhöner Bier oder ein traditionelles Essen, alles sei willkommen, heißt es weiter. Bis zum 1. September können die Schnappschüsse per Mail an fotowettbewerb@rhoen-grabfeld.de eingereicht werden.Ein Fachgremium entscheidet dann über die Gewinner.

Das Siegerbild wird mit einem Übernachtungsgutschein im Hotel Krummbachtal in Schönau, das Zweitplatzierte mit einer Alpakawanderung durch die Rhön und das drittplatzierte Bild mit zwei Eintrittskarten für eine Veranstaltung im Kloster Wechterswinkel belohnt. Die jeweiligen Gewinnerfotos aus den Wettbewerben Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter werden in einer großen Ausstellung im April 2021 im Foyer des Landratsamt Rhön-Grabfeld in Bad Neustadt präsentiert.

Die Fotos müssen folgende Teilnahmebedingungen erfüllen:

Das Bild liegt im Bildformat JPEG vor. Die minimale Breite beträgt 1920 Pixel. Die maximale Bildgröße darf 10 MB nicht überschreiten. Angaben über den Entstehungsort und Motiv sind mit anzugeben. Textelemente im Bild, wie etwa der Name des Fotografen oder Copyright-Vermerke sind nicht zulässig. Je Teilnehmer ist maximal ein Foto zulässig.
Das eingesandte Bildmaterial wird nach der Zusendung redaktionell geprüft und gegebenenfalls bearbeitet. Nach dem Einsenden wird dem Fotografen ein Formular zur Bestätigung des Einverständnises gegenüber der Veröffentlichung des Bildmaterials zugesandt. Der Einsender ist damit einverstanden, dass das Bildmaterial sachlich, zeitlich, örtlich unbeschränkt sowie beliebig häufig für alle Zwecke, auch nur teilweise, kostenfrei durch den Landkreis Rhön-Grabfeld genutzt werden kann.
Wer Material für diese Aktion einreicht, muss die Urheberrechte oder eine Genehmigung zur Veröffentlichung durch den jeweiligen Urheber besitzen. Beachtet werden soll auch, dass eventuell abgebildete Personen mit der Veröffentlichung einverstanden sein müssen. Sollten Kinder abgebildet sein, muss die Zustimmung der Erziehungsberechtigten vorliegen. Der Landkreis Rhön-Grabfeld kann nur Bilder veröffentlichen, wenn deren Absender nachvollziehbar ist (Name, Anschrift). Adressdaten werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben.
Quelle: Landkreis Rhön-Grabfeld

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Copyright-Vermerke
  • Eintrittskarten
  • Fotoarchive
  • Fotografien
  • Fotografinnen und Fotografen
  • Fotowettbewerbe und Fotopreise
  • Frühling
  • Herbst
  • Kloster Wechterswinkel
  • Winter
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!