Nordheim

Die Finanzen der Gemeinde standen im Fokus

Die Renovierung des alten Raiffeisengebäudes in Nordheim wird im Haushalt für das aktuelle Jahr aufgenommen.
Foto: Marion Eckert | Die Renovierung des alten Raiffeisengebäudes in Nordheim wird im Haushalt für das aktuelle Jahr aufgenommen.

Die Gemeinde Nordheim hat zwischen 2014 und 2020 rund 3,2 Millionen Euro an Stabilisierungshilfe bekommen. Es konnten acht Darlehen in Höhe von 1.355.909 Euro getilgt werden. 1.444.100 Euro wurden in die kommunale Grundausstattung investiert. Deutlich wurde dies in der jüngsten Gemeinderatssitzung.2021 hat die Gemeinde keine staatliche Unterstützung mehr bekommen. Für diese Jahr soll allerdings wieder Stabilisierungshilfe für Investitionen in Pflichtaufgaben beantragt werden.Die Haushaltskonsolidierung muss fortgeführt werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!