Bischofsheim

Die Glosse: Der Schnelltest im Schnelltest

Vor dem Friseur kommt der Corona-Schnelltest. Aber vor dem Testergebniss kommt für den Rhönkauz die Rhöner Odyssee.
Oje, der Rhönkauz wartet ungeduldig auf sein Ergebnis. Am Ende wird nur seine Leidensfähigkeit getestet.
Foto: Gerhard Fischer | Oje, der Rhönkauz wartet ungeduldig auf sein Ergebnis. Am Ende wird nur seine Leidensfähigkeit getestet.

Der Rhönkauz hat keinen besonderen Grund, eitel zu sein. Kürzlich hatte er von einem fassartigen Gebilde an sich erzählt, das fleischfarben ist und einen Nabel trägt. Heute soll es um das obere Ende des Rhönkauzes gehen. Das ist schnell erreicht, weil nur wenige Haare dort sprießen und manche kahlen Flächen davon erzählen, was der saure Regen über Jahrzehnte anrichten kann.

Trotzdem wollte der Rhönkauz letzte Woche zum Friseur, das Haarewaschen als Relax-Moment ist dabei der Schwerpunkt, alles andere ist in drei Minuten getan. Also hat der Rhönkauz einen Schnelltest terminiert. In Heustreu, weil er kurz zuvor einen Termin in Rödelmaier hatte. Der Termin in Rödelmaier war fast eine Stunde eher zu Ende als gedacht. Also fuhr der Rhönkauz schnell runter nach Heustreu. Tatsächlich: "Kein Problem, Sie können gleich getestet werden", sagte der freundliche Herr. Zwei Abstriche im Rachenraum und alles hätte klar sein können. "Haben Sie die Doctor-App? Laden Sie sich die auf Ihr Handy, nach zehn Minuten haben Sie das Ergebnis", sagte der Mitarbeiter. Na, wenn das mal kein Schnelltest ist!

Fast zwei Stunden Zeit bis zum Friseurtermin in Bischofsheim, also wird noch etwas gearbeitet bis dorthin. In der App tut sich nichts. "Test in Bearbeitung" meldet die App eins ums andere Mal. Der Rhönkauz sitzt auf Kohlen. Denn auch wenn man die Haarpracht schon beinahe einzeln durchzählen kann, soll sie doch den Eindruck des Gepflegtseins machen. 

Irgendwann ist es noch eine gute halbe Stunde zum Termin. Der Rhönkauz beschließt mit überhöhtem Puls, zusätzlich das Testcenter beim Pecht anzusteuern, um sich ein schriftliches Ergebnis aushändigen zu lassen. Dort stehen etwa sieben Fahrzeuge vor ihm. Keine Chance! Auf dem Beifahrersitz liegt die Beschreibung zur Doctor-App. "Uaaarghh!" flucht der Rhönkauz. Statt ganz nach unten zu scrollen, wo "Schnelltest" steht, hatte er den nächstbesten Button "PCR-Test" gedrückt. Das konnte nicht funktionieren. Den Strichcode aus Heustreu noch einmal gescannt und prompt war das Ergebnis "Negativ" endlich die positive Überraschung.

Unter Beachtung sämtlicher Verkehrsregeln und Tempo-Limitierungen ist der Rhönkauz nach Bischofsheim gedüst in größter Vorfreude auf das Aufhübschen. Dass der EC-Automat, wo der Rhönkauz Bargeld und also auch Trinkgeld für die nette Friseurin holen wollte, dass dieser Automat gerade repariert wurde - geschenkt!

Wirklich peinlich wurde es, als der Rhönkauz ihr das Handy-Display entgegenhielt und nur ein fragendes Gesicht zurückblieb. Es gibt Orte in zentraler Lage in Bischofsheim, die die Deutsche Telekom noch nicht wirklich erschlossen hat. Das Handy zeigte im Funkloch kein Ergebnis an!

Zwei, drei lange Minuten vergingen, bis dann doch ein Empfangsbalken aufploppte und irgendwas von "Testergebnis negativ" zu lesen war. Was hat der Rhönkauz aus all dem gelernt? Diese verdammte Pandemie ist schlecht für den Blutdruck!

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Bischofsheim
Heustreu
Gerhard Fischer
Blutdruck
Deutsche Telekom AG
Fahrzeuge und Verkehrsmittel
Friseure
Funklöcher
Mobile Apps
Mobiltelefone
Pandemien
Verkehrsregeln
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (2)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!