Ostheim

Die Königin hält Hof in Ostheim

2300 Jahre Orgelbaugeschichte – in Ostheim sind sie versammelt. Einen Rundgang durch das Orgelbaumuseum gibts im Video-Extra.
Jörg Schindler-Schwabedissen       -  Ein Leben für die Orgel: Jörg Schindler-Schwabedissen ist im September seit 2006 Leiter des Ostheimer Orgelbaumuseums. 2300 Jahre der Orgelbaugeschichte sind in dem Museum versammelt. Dass alles nicht nur trockene Theorie bleibt, dafür sorgen unter anderem die Konzerte im Jahreslauf im Hansteinschen Schloss.
Foto: Gerhard Fischer | Ein Leben für die Orgel: Jörg Schindler-Schwabedissen ist im September seit 2006 Leiter des Ostheimer Orgelbaumuseums. 2300 Jahre der Orgelbaugeschichte sind in dem Museum versammelt. Dass alles nicht nur trockene Theorie bleibt, dafür sorgen unter anderem die Konzerte im Jahreslauf im Hansteinschen Schloss.

Zu Ostheim gehört gewiss nicht nur die Kirchenburg, zu Ostheim gehört vor allem auch die Orgelbaugeschichte. Seit Jahrhunderten werden in Ostheim und Urspringen Orgeln gebaut, die in Kirchen auf der ganzen Welt das musikalische Lob Gottes anstimmen. 2300 Jahre der Orgelbaukultur werden seit 23 Jahren im Ostheimer Orgelbaumuseum dargestellt. Museumsleiter ist seit bald sechs Jahren Jörg Schindler-Schwabedissen. Neben den klassischen Führungen sind es vor allem die unterschiedlichen Konzert-Angebote, die das Museum mit seiner ganz speziellen Thematik zu einem kulturellen Treffpunkt der Stadt machen.   ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung