Die Radfahrer wird's freuen

LKR. HASSBERGE (GS) Eine der brisantesten Lücken im Radwegnetz des Landkreises soll geschlossen werden. Die stillgelegte Bahntrasse zwischen Ebern und Maroldsweisach macht es möglich. Noch dazu fast zum Nulltarif, denn die Baukosten in Höhe von rund 567 000 Euro übernimmt der Bund. Und auch für die Grunderwerbskosten von 199 000 Euro wurde eine Beteiligung in Aussicht gestellt. Voraussetzung ist eine Planung und Herstellung noch in diesem Jahr. Wie Axel Meffert von der Tiefbauverwaltung aufzeigte, soll der Radweg in zwei Streckenabschnitten, an denen kein funktionierender Geh- und Radweg beziehungsweise Flurbereinigungsweg vorhanden ist, errichtet werden. Im ersten Bauabschnitt über 3,7 Kilometer wird dazu die Trasse von der Bundeswehr-Laderampe in Ebern bis zum ehemaligen Bahnhof Fischbach genutzt. Von Fischbach bis Pfaffendorf kann auf vorhandene Wege ausgewichen werden.

Der zweite Bauabschnitt beginnt am Bahnhof Pfaffendorf und endet am ehemaligen Bahnhof in Voccawind an der Kreisstraße HAS 42. Er hat eine Länge von 3,9 Kilometern. Damit der Landkreis als Baulastträger auftreten kann, ist ein entsprechender Beschluss des Kreistages notwendig. Dieser war schnell einstimmig gefasst: 1. Der Landkreis übernimmt von der Stadt Ebern und dem Markt Maroldsweisach die Bauträgerschaft. 2. Der Landkreis stimmt dem Bau eines Geh- und Radweges unter der Voraussetzung zu, dass der Bund die Baukosten übernimmt. 3. Der Landkreis strebt den Kauf der Bahntrasse an. 4. Der Landrat wird ermächtigt, die erforderliche Ausbauvereinbarung mit dem Straßenbauamt abzuschließen.

Einstimmigkeit herrschte auch für den parallel zur Kreisstraße HAS 23 zu erstellenden Rad- und Gehweg zwischen Prappach und dem Flurweg zum Modellflugplatz. 180 000 Euro betragen die Baukosten, an Eigenmittel sind 81 000 Euro fällig. Davon trägt die Stadt Haßfurt 57 000 Euro, der Landkreis 24 000 Euro.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!