Eine unvergessliche Ein-Mann-Show

Rhön-Grabfeld (JH) Er ist marxistisch-rauschebärtig, hat lange graue Haare, eine Nickelbrille und Respekt vor nichts und niemandem. Harry Rowohlt, Jahrgang '45, bekannt als der "Penner aus der Lindenstraße", aber gleichermaßen kongenialer Übersetzer, Schriftsteller, Zeit-Kolumnist, Sänger und - wie er an diesem Abend bewies - großartiger Comedian, lieferte im Bildhäuser Hof eine unvergessliche Ein-Mann-Show.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung