Hendungen

Franz Wolfschmitt rettet die Hendunger Gartenfreunde in letzter Sekunde

Wie aus dem Nichts hatte sich Franz Wolfschmitt gemeldet, um den Vorsitz beim Obst- und Gartenbauverein Hendungen zu übernehmen.
Wie aus dem Nichts hatte sich Franz Wolfschmitt gemeldet, um den Vorsitz beim Obst- und Gartenbauverein Hendungen zu übernehmen. Foto: Eckhard Heise

German Schüler war schon überzeugt, dass die Auflösung des Obst- und Gartenbauvereins von Hendungen besiegelt ist, als doch noch die Rettung eintraf. Nach über 30 Jahren wollte Schüler das Amt des Vorsitzenden ablegen, doch ein Nachfolger hatte sich schon vor einem Jahr nicht gefunden. Im März meldete sich dann überraschenderweise Franz Wolfschmitt bei ihm und zeigte seine Bereitschaft zur Übernahme des Postens an.

Bei der Jahreshauptversammlung berichtete der kommissarische Vorsitzende von den vergeblichen Versuchen, neue Mitglieder zu mobilisieren und einen Nachfolger zu finden. Das Unverhoffte sei dann doch noch geschehen, als Wolfschmitt mit ihm Kontakt aufnahm und sein Angebot unterbreitete. Wolfschmitt war erst vor kurzem in seine Heimat zurückgekehrt, um hier sein Elternhaus wieder aufzubauen und mit seiner Familie sein weiteres Leben zuzubringen. Ein besonders glücklicher Umstand sei, dass Wolfschmitt gelernter Gärtner ist und damit also das notwendige Fachwissen mitbringt.

Neuer Mann an der Spitze möchte Familien für den Verein begeistern

Bei einem Treffen mit dem gesamten Vorstand hätten auch die anderen Mitglieder signalisiert, dass sie unter diesen Umständen – allerdings nur für eine verkürzte Wahlperiode von zwei Jahren – zur weiteren Mitarbeiter bereit seien. Unter diesen Umständen war die Wahl nur noch reine Formsache. Vorsitzender ist Franz Wolfschmitt, sein Vertreter Martin Roos, Kassierin Helga Kolb, Schriftführer ist jetzt German Schüler, als Beisitzer fungieren Inge Hartlieb, Katharina Dietz, Thea Scharding und Reiner Gabi.

Der neue Vorsitzende Franz Wolfschmitt unterbreitete umgehend eine Fülle von Ideen, wie neue und vor allem junge Mitglieder gewonnen werden können. Er ziele dabei auf junge Familien und Kinder, die durch originelle Aktionen für das Gärtnern begeistert werden sollen, etwa durch Anlegen eines Vereinsgartens, in dem die Familien eigene Beete erhalten und von Fachleuten angeleitet werden.

Nachdem tatsächlich ein Nachfolger gefunden ist, kann German Schüler (rechts) getrost in den 'Ruhestand' gehen. Dankesworte und ein Präsent gab es vom stellvertretenden Bürgermeister Alfred Kaiser.
Nachdem tatsächlich ein Nachfolger gefunden ist, kann German Schüler (rechts) getrost in den "Ruhestand" gehen. Dankesworte und ein Präsent gab es vom stellvertretenden Bürgermeister Alfred Kaiser. Foto: Eckhard Heise

Stellvertretender Bürgermeister Alfred Kaiser freute sich über die neueste Entwicklung, zumal der Verein das Dorfleben auf mehrfache Weise bereichere. An den scheidenden Vorsitzenden richtete er seinen Dank für das Engagement und übergab ein Präsent der Gemeinde.

 

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Hendungen
  • Eckhard Heise
  • Beete
  • Familien
  • Gartenfreunde
  • Mitglieder
  • Obst- und Gartenbauvereine
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!