Fladungen

Freilandmuseum Fladungen: Im Eisenbahnwaggon heiraten

Ein restaurierter Eisenbahnwaggon im Freilandmuseum ist nun ein besonderer Trauort.
Foto: Eckhard Heise | Ein restaurierter Eisenbahnwaggon im Freilandmuseum ist nun ein besonderer Trauort.

Eine halbe Stunde früher begann die Sitzung des Fladunger Stadtrates, weil Schülerinnen und Schüler der Grundschule Fladungen an der Stadtratssitzung teilnahmen. Sie befassen sich im Unterricht gerade mit Sachthemen rund um eine Kommune und da gehört auch die Arbeit politischer Gremien dazu. So ein Besuch bei den Stadträtinnen und Stadträten gab einen lebendigen Eindruck von Kommunalpolitik.Wer in Fladungen heiraten möchte, dem steht nun ein weiterer offiziell gewidmeter Ort zur Verfügung. Die Stadträtinnen und Stadträte widmeten einen alten restaurierten Eisenbahnwaggon im Freilandmuseum als besonderen Trauort.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!