Hilders

Freiwillige erneuern den morschen Zaun am Moorsee

Das Team von RPGeo-Geschäftsführer Roland Pflug (Zweiter von links) mit Naturpark-Mitarbeiter Julian Fink (Vierter von links) und Ranger Arnold Will (Zweiter von rechts) vor den neu aufgestellten Pfosten am Moorsee.
Foto: Nadja Moalem | Das Team von RPGeo-Geschäftsführer Roland Pflug (Zweiter von links) mit Naturpark-Mitarbeiter Julian Fink (Vierter von links) und Ranger Arnold Will (Zweiter von rechts) vor den neu aufgestellten Pfosten am Moorsee.

Im Unesco-Biosphärenreservat Rhön ist mit tatkräftiger Unterstützung von Freiwilligen der Holzzaun am Moorsee im Roten Moor erneuert worden.Bei folgendem Text handelt es sich um eine Pressemitteilung der Verwaltungsstelle des Biosphärenreservats Rhön: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines Ingenieurbüros aus Gelnhausen packten im Rahmen eines Corporate-Volunteering-Einsatzes für zweieinhalb Tage mit an. Sie sind Teilnehmende des Programms "Ehrensache Natur" von Nationale Naturlandschaften e.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!