Bad Königshofen

Geburtstag feiern in der Kur unter Hygienebedingungen

Jana Obenauer feierte in Corona-Zeiten im "Haus am Kurpark" in Bad Königshofen ihren Geburtstag und fand das super.
Foto: Regina Vossenkaul | Jana Obenauer feierte in Corona-Zeiten im "Haus am Kurpark" in Bad Königshofen ihren Geburtstag und fand das super.

"Wir müssen auch mal positive Meldungen verbreiten", sagt Jana Obenauer aus Reinhardshagen (Landkreis Kassel), die zurzeit eine Kur in der Reha- und Vorsorgeeinrichtung in Bad Königshofen verbringt. Im "Haus am Kurpark" genießt sie mit ihrem Sohn drei entspannende Wochen und freut sich, dass sie dort ihren Geburtstag feiern konnte.

Normalerweise hätte sie mit Mutter und Sohn coronabedingt alleine zu Hause gesessen, jetzt hatte sie eine tolle Geburtstagsfeier, die ihr lange im Gedächtnis bleiben wird. Als ihre Kur vom Oktober auf den Januar verschoben wurde, war ihr klar, dass sie ihren 28. Geburtstag in Bad Königshofen feiern würde. "Heute weiß ich: Das ist das Beste, was mir passieren konnte", berichtet Oberauer. Elf Frauen aus ihrer Gruppe haben sich trotz ihres straffen Programms Gedanken gemacht, wie sie den Tag gestalten können und sie gleich am Morgen mit einem Geburtstagsständchen überrascht. "Ich hatte Freudentränen in den Augen", berichtet Obenauer.

Kleine Geschenke für das Geburtstagskind

Die Frauen haben zusammengelegt und kleine Geschenke gekauft, darunter ihre Lieblingsbonbons, die sie einmal in einem Gespräch erwähnt hatte. Ein Raum war geschmückt und es gab ein alkoholfreies Sektfrühstück. Das Haus hatte einen Kuchen beigesteuert und somit konnte am Nachmittag noch einmal mit den Kindern gefeiert werden. Der Sohn fand den Trubel super. "Mama Geburtstag", erzählte der Dreijährige jedem, der es hören wollte. Trotz Masken und Abstand war die Stimmung bestens.

Die Kinder gehen jeden Tag ins Kinderhaus, damit die Mütter ihre Anwendungen und Kurse ungestört wahrnehmen können. Obenauer nimmt an diversen Veranstaltungen teil wie Elterntraining, progressive Muskelentspannung und Arztvorträgen, an der psychologischen Gruppe und am Walking. "Beim Zumba mit Maske schnappen alle nach Luft und gehen mal kurz vor die Tür zum Durchatmen", berichtet sie, ist aber froh, dass die Hygienemaßnahmen so genau eingehalten und kontrolliert werden. Alle Frauen wurden vor Kurantritt getestet. "Strenge gibt Sicherheit. Das gibt den Frauen ein gutes Gefühl. Wenn ein Haus laut Gesundheitsamt unter Corona-Bedingungen öffnen darf, kann ich auch sicher sein, dass hier alles getan wird", sagt Obenauer.

Sie genießt die Gemeinschaft mit den anderen Frauen und meint, dass man auch voneinander lernen kann und gute Ideen mitnimmt. In die Innenstadt gehen die Frauen selten, zumal viele Geschäfte geschlossen sind. "Wir haben hier alles, was wir brauchen", sagt Obenauer. Der Tag sei sehr abwechslungsreich, aber man könne sich auch zurückziehen, wenn man will. Am nächsten Dienstag ist für sie Abreise, sie wird sich noch lange an die Kur und den besonderen Geburtstag erinnern.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Bad Königshofen
Regina Vossenkaul
Emotion und Gefühl
Geburtstagsfeiern
Geburtstagskinder
Kurparks
Mütter
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!