Willmars

Gesungenes Frankenlied als lockerer Einstieg in Willmars

Willmars' erster Bürgermeister Reimund Voß (Mitte) wird künftig von Jürgen Bohn (links) und Holger Hörnlein (rechts) vertreten.
Willmars' erster Bürgermeister Reimund Voß (Mitte) wird künftig von Jürgen Bohn (links) und Holger Hörnlein (rechts) vertreten. Foto: Eva Wienröder

Der neugewählte Willmarser Gemeinderat hat am Mittwochabend seine Arbeit aufgenommen. Der Wechsel der Legislaturperiode ging einher mit einem großen Stühlerücken im Gremium. Sechs der acht Sitze im Gemeindeparlament wurden neu besetzt.

Der erste Bürgermeister Reimund Voß wünschte sich bei der Zusammenkunft im Dorfgemeinschaftshaus in Filke eine gute Zusammenarbeit zum Wohle der Gemeinde und dankte seinem Kollegium für die Bereitschaft, ehrenamtlich Verantwortung für Willmars und die beiden Ortsteile Filke und Völkershausen übernehmen zu wollen.

Frankenlied: Voß begleitet an der Gitarre

Locker stimmte der Gemeindechef die neuen Ratsleute auf ihr künftiges Amt ein. Zunächst wurde, von Voß an der Gitarre begleitet, gemeinsam das Frankenlied gesungen. Danach ging es mit aller Ernsthaftigkeit an die Sache und das Gemeindeoberhaupt vereidigte die neuen Ratsmitglieder Lukas Dekant, Joachim Krech, Joachim Baumbach, Christian Lörzer, Holger Hörnlein und Stefan Eirich. Vom bisherigen Gemeinderat sind damit im neuen Gremium lediglich noch Jürgen Bohn und Dagmar Herda vertreten. Herda teilte dieser Zeitung jedoch schon mit, dass sie das Amt nicht antreten wird. In einer der nächsten Sitzungen des Gemeinderates muss dieser Amtsverzicht sowie die Listennachfolge formell besprochen werden.

Das neu konstituierte Gemeindeparlament beschloss als erste Amtshandlung, dass es, wie in den vorangegangenen Wahlperioden, künftig neben einem zweiten auch wieder einen dritten Bürgermeister geben soll. Die Ratsleute folgten dem Vorschlag von Reimund Voß und wählten Jürgen Bohn zu seinem ersten und Holger Hörnlein zu seinem zweiten Stellvertreter. Als neue Ehrenbeamte leisteten die beiden ihren Amtseid.

Posten konnten schnell besetzt werden

Zu den Formalien bei der ersten Sitzung gehörte der Erlass einer Satzung zur Regelung von Fragen des örtlichen Gemeindeverfassungsrechts sowie einer Geschäftsordnung. Reimund Voß und Marc Huter, der Geschäftsleiter der VG Ostheim, gaben dazu noch einmal rechtliche Erläuterungen. Dank guter Vorbereitung konnte die Besetzung verschiedener Posten rasch abgehandelt werden.

Ausschüsse, Ämter und Vertreter in Versammlungen:

Als einzigen Ausschuss unterhält der Gemeinderat den Rechnungsprüfungsausschuss. Ihm steht Joachim Baumbach vor, weitere Mitglieder sind Jürgen Bohn, Holger Hörnlein und Christian Lörzer.
In die Gemeinschaftsversammlung der VG Ostheim werden Bürgermeister Reimund Voß und Jürgen Bohn entsandt. Im Wasserzweckverband "Willmarser Gruppe" wird die Gemeinde durch Voß und Joachim Krech vertreten.
Reimund Voß obliegt als Bürgermeister zudem als gesetztes Mitglied ein Sitz als Verbandsrat im Abwasserzweckverband "Mellrichstädter Gruppe", beim Schulverband Grundschule Ostheim und beim Schulverband Mittelschule Mellrichstadt. Stellvertreter sind Jürgen Bohn und Holger Hörnlein.
Joachim Krech wurde zum Beauftragten für Gesundheit, Senioren- und Behindertenfragen der Gemeinde Willmars ernannt. Neu ist das Amt des Ökobeaufragten, dies wird von Lukas Dekant bekleidet. Ansprechpartner für soziale Fragen der Gemeinde ist Reimund Voß. Das Amt des Jugendbeauftragten ist noch vakant und soll demnächst besetzt werden.
Quelle: ewie
Bürgermeister Reimund Voß (Zweiter von rechts) hieß die neuen Mitglieder des Willmarser Gemeinderats willkommen (von links): Stefan Eirich, Holger Hörnlein, Joachim Baumbach, Christian Lörzer, Joachim Krech und Lukas Dekant.
Bürgermeister Reimund Voß (Zweiter von rechts) hieß die neuen Mitglieder des Willmarser Gemeinderats willkommen (von links): Stefan Eirich, Holger Hörnlein, Joachim Baumbach, Christian Lörzer, Joachim Krech und Lukas Dekant. Foto: Eva Wienröder

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Willmars
  • Eva Wienröder
  • Filke
  • Grundschulen
  • Mittelschule Mellrichstadt
  • Mittelschulen
  • Ortsteil
  • Reimund Voß
  • Stadträte und Gemeinderäte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!