Stockheim

MP+Geteilte Meinungen rund um Mellrichstadt zur Weltmeisterschaft: Manche boykottieren, andere schauen die Spiele

Public Viewing zur Weltmeisterschaft gibt es im Streutal nur wenig.  Warum bei Heiko Streit trotzdem Fußball läuft und was Gert Hahner während der Spiele tun will.
Im Partyraum von Heiko Streit in Stockheim steigt zur Weltmeisterschaft Public Viewing.
Foto: Heiko Rebhan | Im Partyraum von Heiko Streit in Stockheim steigt zur Weltmeisterschaft Public Viewing.

Stell Dir vor, es ist Fußball-WM und keiner schaut zu: Zahlreiche Veranstalter, darunter viele Kneipen, bieten aus Protest gegen die Menschenrechtsverletzungen in Katar kein Public Viewing an. Die Liste der Gaststätten, die sich der Initiative "Kein Katar in meiner Kneipe" angeschlossen haben, wird ständig länger.Zahlreiche Städte haben Public Viewing eine Absage erteilt. Die WM in Katar verkörpert für die organisierte Fanszene alles Schlechte am Fußball. Wehmütig erinnern sich die Fans noch an das Sommermärchen 2006.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!