Bad Neustadt

Glosse: Höflichkeit ist eine Zier ...

Glosse: Höflichkeit ist eine Zier ...

„…… doch weiter kommt man ohne ihr.“ Ja, leider. Dozu weiter onnde. Wenn mer wie ich gut sechzig Johr alt iss, grichd mer ömmer widder vuur Aache ghalde, däss mer zu a Generation ghörd, die vill nedd gewöhnt iss, woss für junge Leut vo heut selbstverständlich iss.

Stanzmaschine in der Scheuer

Homeoffice zum Beispiel. Während mer allee doss Wurrd noch vuur zwanzig Johr kaum gekennd hodd, isses heut ganz normal wurrn, vo dehemm aus zu schaffe. Siemens unn annere Weltfirmen welle, däss doss die Regel würrd. Jeder würrd halt leider nedd in den Genuss komme. Stell dir vuur, du schaffst in Schweifert in eene vo die grösse Fabrike oo a riesige Stanzmaschine. Erschtens werrn se die nedd so eefoch nei die Wohnzimmer brenge unn zweddens werrn dei Nochber ihr Frääd hömm, wenn die Stanzmaschine letztlich doch in dei Scheuer städd unn du in die Nochtschicht vuur dich hie stanzt. Mit n lange Drehautomat sidds nedd viel annersch aus.

Selbst Profisportler sehn sich mittlerweil domit konfrontiert, dehemm dränier zu müsse, weil die Sporthalle unn Sportplätz gsperrd senn. Wenn der Speer- odder Hammerwerfer in sein Gorrde übt, konns für die Nochber scho rootsam gsei, solang nedd ausm Haus zu gehn.

Mäil statt Delefon

Owwer zurügg zunn Generationeunterschied: Junge Leut denke annersch wie mir Ältere! Ich hobb neulich s erscht mo a Hotelzimmer übers Internet („Booking.com“) gebucht. Früher hodd mersch per Delefon gemocht unn wor zufriede, wenn mer gemerkt hodd, wie die odder der am annere End vo die Leitung sich drüü gfrääd hodd, däss widder a Zimmer vermiet weer konnd.

Heut? Du hossd dei Buchung noch nedd los gscheggd, künnd scho per E-Mäil: „Ihre Buchung wurde bestätigt.“ Schnell senn die, denkt mer do. Nicht ahnend, däss doss alles a Maschine (Kombjuder) mecht unn gor kee Mensch mer beteiligt iss! Unn wenn du dann stornier musst, denke mir Alte noch: „Mensch, blöd unn beinlich, do ärchern die sich sicher!“ Also Buchung storniert. Unn widder zwee Sekunde später die Antwort: „Ihre Buchung wurde storniert.“ Widder kee Mensch beteiligt, nur a Maschine. Die Welt iss sowos vo gefühlskalt wurrn.

Apropos Höflichkeit. Neulich a Moo in die NESSI: „Furchtbar, die Unhöflichkeit vo die junge Leut heut!“ A annerer Moo: „Owwer er hodd Ihnen doch grood sein Sitzplatz üwerlässe!?“ Antwort: „Doss scho. Owwer mei Frau städd ömmer noch!“ Servus, der Eustach.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Fredi Breunig
  • Fredi Breunig
  • Hammerwerfer
  • Profisportler
  • Siemens AG
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!