Bad Königshofen

Gollmuthhausen: Lösung für Grüngut-Sammlung in Sicht

Das bestehende Areal soll geräumt und die angrenzende Scheune nach Kündigung des Pachtvertrags im Frühjahr eingelegt werden. Für Grünabfälle wird ein Container aufgestellt.
Alles andere als einen angenehmen Eindruck macht gegenwärtig noch die Grüngutsammelstelle in Gollmuthhausen. Die Situation soll aber bis zum nächsten Frühjahr besser werden.
Foto: Michael Petzold | Alles andere als einen angenehmen Eindruck macht gegenwärtig noch die Grüngutsammelstelle in Gollmuthhausen. Die Situation soll aber bis zum nächsten Frühjahr besser werden.

Das Gebiet hinter dem kleinen Feuerwehrhaus zählt gewiss nicht zu den attraktivsten in Gollmuthhausen. Die windschiefe und offensichtlich baufällige Scheune mit der Grünabfall-Sammelstelle hinterlässt einen ungepflegten Eindruck. Was vielen in dem knapp 240 Einwohner zählenden Dorf seit Jahren ein Dorn im Auge ist. Zumal sich auch bei starkem Regen Sickerwasser bildet, das in einem Rinnsal Richtung Milz fließt.

Auch der Firma, die das dort gelagerte Grüngut abholt, war das Ganze nicht mehr geheuer. Die Sorge, die Scheune zu Fall zu bringen, wenn man ihr mit schwerem Gerät zu nahe kommt, führte schließlich dazu, dass der Abfall aus Gärten und Grünflächen seit März nicht mehr geholt wurde. Schon vorher hatte man wegen der befürchteten Einsturzgefahr nur noch einen Teil entsorgt.

Sammelstelle ist auch beim Landkreis-Check durchgefallen 

Angesichts der Situation vor Ort wundert es auch nicht, dass die Sammelstelle beim allgemeinen Landkreis-Check durchgefallen ist. Jetzt hofft man im Dorf auf eine baldige Verbesserung des Zustandes, der auch bei Bürgerversammlungen regelmäßig Anlass für Gesprächsstoff sorgt.

Bürgermeister Michael Hey sagt auf Nachfrage dieser Redaktion baldige Abhilfe zu. Der Grüngutplatz soll in Kürze komplett leergeräumt werden. Die Verträge mit Einwohnern zur Nutzung einer gegenüberliegenden Wiese für die Holzlagerung und zur Nutzung der Scheune seien zum 1. März nächsten Jahres gekündigt worden, so Hey weiter. Man müsse den Pächtern schließlich Zeit lassen, ihre Angelegenheiten zu regeln. Nach der Räumung soll die Scheune im nächsten Frühjahr eingelegt werden.              

Die Planung für die künftigen Grünabfall-Sammelplätze habe das Landratsamt übernommen, erklärte Hey weiter. In Gollmuthhausen werden demnach wohl Container zum Einsatz kommen, die, wenn sie voll sind, zu den größeren Sammelstellen nach Irmelshausen und Höchheim gebracht und geleert werden.  

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Bad Königshofen
Michael Petzold
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Container
Gerät
Gollmuthhausen
Irmelshausen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)