Brendlorenzen

MP+Grünabfall kann wieder in Brendlorenzen abgeladen werden: Was sich am Sammelplatz nach dem Umbau geändert hat

Nach dem Umbau kann der Sammelplatz für Grünabfall in Brendlorenzen wieder angefahren werden. Warum die Bauarbeiten nötig waren und weshalb der Platz so besonders ist.
Der Grüngutsammelplatz in Brendlorenzen kann nach den Umbauarbeiten wieder angefahren werden. Darüber freuen sich (von links) Erich Karlein von der zuständigen Baufirma Karlein, Bürgermeister Michael Werner, Harald Räth von der Tiefbauabteilung, Gewässerwart Elmar Kirchner und Klaus Bittorf vom Kommunalunternehmen des Landkreises.
Foto: Christian Hüther | Der Grüngutsammelplatz in Brendlorenzen kann nach den Umbauarbeiten wieder angefahren werden. Darüber freuen sich (von links) Erich Karlein von der zuständigen Baufirma Karlein, Bürgermeister Michael Werner, Harald Räth von der Tiefbauabteilung, Gewässerwart Elmar Kirchner und Klaus Bittorf vom Kommunalunternehmen des Landkreises.

Es waren "nur" rund sechs Wochen, in denen die Bürgerinnen und Bürger aus Brendlorenzen ihren Grüngutsammelplatz aufgrund von Umbauarbeiten nicht anfahren konnten und nach Leutershausen oder Herschfeld ausweichen mussten. Die Leidens- und Ausweichzeit ist nun vorbei, seit Freitagvormittag ist der Platz an der Brend wieder geöffnet.Sehr zur Freude auch von Bad Neustadts Bürgermeister Michael Werner. Der Umbau war "bürgerfreundlich" eigentlich schon für den vergangenen Winter geplant.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!