Frickenhausen

Gutes Miteinander bei den Musikanten

Die Frickenhäuser Musikanten planen im Sommer wieder eine Serenade am See.
Der zwölfjährige Stefan Kamm hat mit sehr gutem Erfolg die Leistungsprüfung D1 mit dem Instrument Posaune abgelegt. Dazu gratulierten ihm der Vorsitzende der Frickenhäuser Musikanten, Hilmar Omert (links), und sein Stellvertreter Ralf Hartmann.
Foto: Brigitte Gbureck | Der zwölfjährige Stefan Kamm hat mit sehr gutem Erfolg die Leistungsprüfung D1 mit dem Instrument Posaune abgelegt.

Der Veranstaltungskalender der Frickenhäuser Musikanten für das laufende Jahr ist bereits gut gefüllt. Wie der Vorsitzende Hilmar Omert bei der Hauptversammlung auflistete, sind die Musikanten für Standkonzerte in Bad Neustadt und Mellrichstadt gebucht. Desweiteren sind ein Kurparkkonzert in Bad Neustadt und die Teilnahme am Stadtfest in Mellrichstadt vorgesehen, zudem ist ein Freitagskonzert in Bischofsheim geplant. Natürlich werden auch die örtlichen Feste begleitet.

Als herausragende Ereignisse in 2018 nannte Omert die Serenade am See Ende Juni, was auch in organisatorischer Hinsicht sehr gut geklappt habe. Desweiteren nannte er das Sommerfest und das beeindruckende Weihnachtskonzert.

38 Proben im vergangenen Jahr

Dirigent Johannes Ebert berichtete von 38 Proben im abgelaufenen Jahr inklusive zwei Probetagen. Mit der Probenbeteiligung schien er nicht so zufrieden zu sein. Als Problem erweise sich dabei die umstrukturierte Notenmappe. Wenn nicht regelmäßig gemeinsam neue Stücke aus der Mappe gespielt würden, sei das musikalische Miteinander schwierig, wenngleich er Verständnis dafür hatte, dass viele Musiker beruflich eingespannt sind. Den Musikern dankte er für ihr Engagement bei den Konzerten, insbesondere beim Weihnachtskonzert. Man habe sich spieltechnisch gut verkauft und müsse sich nicht verstecken, lobte Ebert.

Nachdem die Serenade so gut geklappt hat, soll sie in diesem Jahr am 12. Juli wiederholt werden. Am 7. Juni ist eine offene Musikprobe am See geplant. Schön wäre es, wenn mehr Nachwuchs da wäre, merkte Ebert an. Zurzeit seien vier junge Musiker in Ausbildung. Probleme gebe es derzeit beim Holz. Das Motto "lieber eine Stunde zur Probe als gar nicht" würde gut funktionieren. Dank sagte der Dirigent den Musikern, den Zuhörern und der Vorstandschaft dafür, dass sie ihn machen lassen. Besonders hob er das gute Vereinsklima hervor, das weiter gepflegt werden sollte. 

Junger Posaunist 

Grund zur Freude war die Ehrung des zwölfjährigen Stefan Kamm, der die Leistungsprüfung D1 an der Posaune mit sehr gutem Erfolg abgelegt hat. Er gehört seit 2008 zur Kapelle. 

Jugendvertreter Moritz Göbel berichtete, dass er im letzten Jahr einen Ausflug mit den Jugendlichen in den Kletterpark an der Wasserkuppe unternommen hat. Auch beim Sommerfest und bei der Weihnachtsfeier hat sich die Jugend mit Spielen engagiert. 

Dem Verein gehören aktuell 33 Aktive und 69 Passive an. Birgit Friedel erstattete den Kassenbericht. Als Nachfolgerin für Christian May wurde Regina Fuchs als Kassenprüferin bestimmt. 

Der stellvertretende Vorsitzende Ralf Hartmann bedankte sich insbesondere bei Andreas Müller, der sich beim Seefest schon seit vielen Jahren stark engagiert. Der Barbetrieb sei ein Riesenaufwand, aber auch ein einträglicher. Für seinen Einsatz bekam er einen Geschenkkorb.

Unter dem Punkt Wünsche und Anträge regte Bruno Fuchs an, dass die Fronleichnamsprozession in der Pfarreiengemeinschaft rotieren und auch in Frickenhausen stattfinden sollte.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Frickenhausen
Andreas Müller
Frickenhäuser Musikanten
Serenaden
Volksmusiker
Weihnachtskonzerte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!