Sondheim

Haushalt Sondheim verabschiedet: Schuldenstand wird sich erhöhen

Die Gemeinde Sondheim wird für 2022 wieder Stabilisierungshilfe beantragen.
Foto: Marion Eckert | Die Gemeinde Sondheim wird für 2022 wieder Stabilisierungshilfe beantragen.

Die Gemeinde Sondheim hat im vergangenen Jahr erstmals Stabilisierungshilfe bekommen. Das notwendige Haushaltskonsolidierungskonzept sieht Einsparungen und die Konzentration auf gemeindliche Pflichtaufgaben vor. "In der Gemeinde werden nur die Investitionen angegangen, die auch finanziert werden können", heißt es in dem Konzept. Kämmerer Marc Huter stellte das Konzept und den Haushalt für das laufende Jahr vor.2021 musste kein Kredit aufgenommen werden. Der Schuldenstand Ende 2021 betrug 884.625 Euro, was einer Pro-Kopf-Verschuldung von 925 Euro entspricht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!