Sulzdorf

Historisches Burgschloss im Winterkleid

Winteridylle am Burgschloss Brennhausen.
Foto: Hanns Friedrich | Winteridylle am Burgschloss Brennhausen.

Idylle pur bietet sich zurzeit am Burgschloss Brennhausen, nur wenige Kilometer von Sulzdorf an der Lederhecke entfernt. Wo sich das aus dem 13. Jahrhundert stammende Gebäude normalerweise im großen See spiegelt, bietet heute eine schneebedeckte Eisfläche einen etwas anderen Blick.

Schloss Brennhausen ist heute im Besitz der Familie von Bibra. 1421 wird ein Truchsess von Brunnhausen in einer Urkunde der Grafen von Henneberg erwähnt. In der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts belehnte das Hochstift Würzburg den Königshofener Festungskommandanten Franz Günter mit der Herrschaft. Dieser nannte sich fortan Günter von Brennhausen. Das personengebundene Lehen fiel 1681 an das Hochstift zurück und wurde im selben Jahr als Ausgleich für das eingezogene Burgwallbach an den Freiherrn Hans Kaspar von Bibra verliehen. Dessen Enkel Friedrich Gotthelf gründete die Linie der Freiherren von Bibra-Brennhausen, die das Schloss noch bewohnt.

Eine Inschrift berichtet von einer Renovierung im Jahre 1861. Das in den letzten Jahrzehnten umfassend sanierte Schloss ist heute ein beliebtes Ausflugsziel.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Sulzdorf
Hanns Friedrich
Burgwallbach
Enkel
Freiherren und Barone
Gebäude
Gräfinnen und Grafen
Sanierung und Renovierung
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!