MELLRICHSTADT

iPhone gefunden: Polizei ermittelt Besitzer in Frankreich

Vom Urlaubsaufenthalt in Spanien brachte ein ehrlicher Finder ein gefundenes iPhone zur Polizeidienststelle in Mellrichstadt. Die Beamten ermittelten nun den Besitzer.
Bayerische Polizisten  Polizei, Symbol
Foto: Tobias Hase (dpa)
Vom Urlaubsaufenthalt in Spanien brachte ein ehrlicher Finder ein gefundenes iPhone zur Polizeidienststelle in Mellrichstadt. Die Beamten ermittelten nun den Besitzer. Der Mann hatte das Handy in einer Discothek gefunden und wollte es in Spanien abgeben. Da er niemanden fand, der den Besitzer suchen wollte, nahm er das Smartphone mit nach Hause und gab es hier als Fundsache ab. Mithilfe von Apple konnten die Polizeibeamten den Eigentümer in Frankreich ermitteln. Über einen französischen Kontaktmann wird der Verlierer verständigt und kann sich über die Rückgabe seines Smartphones freuen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen