Irmelshausen

MP+Im Milzgrund: Nach der Attacke haben die Enten, Hühner und Gänse jetzt zwei tierische Aufpasser

Die Enten, Hühner und Gänse von Jannis Witz und Petra Schmidt hatten auf der grünen Wiese bei Irmelshausen ein schönes Leben. Dann kam der Fuchs.
Was für ein Leben: Die jungen Tiere fühlen sich auf der von Jannis Witz und Petra Schmidt (im Bild) gepachteten Wiese im Irmelshäuser Milzgrund sehr wohl, wie man sieht.
Foto: Michael Petzold | Was für ein Leben: Die jungen Tiere fühlen sich auf der von Jannis Witz und Petra Schmidt (im Bild) gepachteten Wiese im Irmelshäuser Milzgrund sehr wohl, wie man sieht.

In dem Becken aus schwarzem Kunststoff brodelt es. Zum ersten Mal in ihrem jungen Leben haben die kleinen Enten das Wasser entdeckt und sind dementsprechend aufgeregt. Das wilde Plantschen wird von heftigem Piepsen begleitet. Es ist einiges los auf der Wiese "drüben die Gärten", wie der Ort des Geschehens im Dorfjargon genannt wird.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!