Rödelmaier

In der Gemeinde wird gespart

Nachdem der Gemeinderat von Rödelmaier seine Sparabsichten bei der Straßenbeleuchtung bereits zum Ausdruck gebracht hatte, geht es nun an die Umsetzung. Vom Überlandwerk wurde grünes Licht gegeben, sodass aus technischer Sicht dem Vorhaben nichts entgegensteht. Polizei und Straßenbauamt rieten jedoch von einer Reduzierung ab.Bürgermeister Michael Pöhnlein gab bekannt, dass zur Dimmung der Straßenbeleuchtung auf 50 Prozent laut Stromversorger nur ein geringer Eingriff notwendig sei und Kosten von etwa 250 Euro entstünden. Nur bei einem kleinen Teil der Lampen sei keine Reduzierung der Leuchtstärke möglich.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!