In & Out: 96er Reform jetzt im IN

In und Out       -  PICFLOW 1381254
| PICFLOW 1381254
Am 26. Februar kommen die Kaktussen, ein Improvisationstheater aus Würzburg, zu einem Auftritt im Bildhäuser Hof nach Bad Neustadt. Aber Moment mal, was soll eigentlich der Name bedeuten? Kaktussen? Tussen kenn ich, aber Kaktussen. Eins ist auf jeden Fall sicher, der Name bezeichnet nicht den Plural (Mehrzahl) von Kaktus. Der heißt Kakteen.

Jedenfalls war das bis 1996 so, bis zur Rechtschreibreform vor fast 15 Jahren. Wegen oft nicht nachvollziehbarer, oft willkürlicher Änderungen der Schreibweisen war die bei vielen Leuten damals aber überhaupt nicht IN. Die Wissenschaftler, die sie sich hatten einfallen lassen, waren für die Skeptiker dagegen völlig OUT.

Doch die Zeiten ändern sich, man gewöhnt sich an manchen Blödsinn. Und schließlich hat sich verhältnismäßig schnell ja doch noch ein großer Vorteil der 96er Rechtschreibreform herauskristallisiert. Weil viele Menschen ihre Alltagstexte nämlich immer noch nach alter Rechtschreibung verfassen, andere dagegen reformorientiert schreiben, hat sich ein wunderschöner Mischmasch von beiden herausgebildet.

Mal sieht man ein Wort so geschrieben, mal anders. Mal wird das „ß“ scharf wie früher, mal reformiert-stumpf benutzt. Die Folge: Man kann schreiben, wie man will – so richtig falsch ist es eigentlich nie. Das senkt die offensichtlich Fehlerquote. Und deshalb ist die Rechtschreibreform sicher nicht nur bei mir jetzt völlig IN.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!