Rappershausen

MP+In Rappershausen abgestellte Altautos stören die Bürger: Was sagt der Bürgermeister in der Bürgerversammlung dazu?

Die an mehreren Stellen abgestellten Autos eines Altfahrzeughändlers sind der Bevölkerung von Rappershausen nach wie vor ein Dorn im Auge.
Foto: Eckhard Heise | Die an mehreren Stellen abgestellten Autos eines Altfahrzeughändlers sind der Bevölkerung von Rappershausen nach wie vor ein Dorn im Auge.

Mit einem Jahr Verspätung waren die Einwohner von Rappershausen wieder zu einer Bürgerversammlung eingeladen. Durch die Unterbrechung des jährlichen Turnus hat sich offenbar auch Redebedarf aufgestaut, denn die Teilnehmer trugen einige Sorgen an den Bürgermeister heran.Bevor Florian Liening-Ewert jedoch das Mikrofon freigab, schilderte das Oberhaupt die wichtigsten Angelegenheiten der Gemeinde. Unter anderem stellte er fest, dass sich nach der Abwärtsbewegung in den Vorjahren die Einwohnerzahl stabilisiert hat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!