Salz

In Salz: Hochzeit neben Wiese und See

Das idyllische Plätzchen neben dem See von Salz soll als Trauort parkähnlich hergerichtet werden.
Foto: eckhard heise | Das idyllische Plätzchen neben dem See von Salz soll als Trauort parkähnlich hergerichtet werden.

Der Trend zur Heirat in der Natur wird immer ausgeprägter. Damit der Ort der Hochzeit auch rechtlich verbindlich ist, muss er als Trauort anerkannt sein. In der Gemeinde Salz soll jetzt eigens für das Ereignis der geeignete Platz geschaffen werden. Bei der Gemeinderatssitzung stellten Christine Wille und Helga Schapawalow ihre Vorstellungen eines Trauorts am See vor.Neben dem kleinen Gewässer am Rand der Saalewiesen soll eine Fläche hergerichtet werden. Die beiden Sälzerinnen schlugen unter anderem einen Laubengang mit einem kleineren Platz und einem Pult vor.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung