Bastheim

Inschrift erinnert an die ehemalige Synagoge

Erneuert: Die Tafel erinnert an die ehemalige Synagoge.
Foto: Hahn | Erneuert: Die Tafel erinnert an die ehemalige Synagoge.

Am Kolpingheim in Bastheim ist eine gusseiserne Tafel mit dem Hinweis auf eine ehemalige Synagoge angebracht. Die Kolpingfamilie hat nun dafür gesorgt, dass die Tafel erneuert wurde. Das Gebäude des Kolpingheims war bis zum Frühjahr 1938 Eigentum der israelitischen Gemeinde in Bastheim. Nachdem die jüdische Bevölkerung stark abgenommen hatte, wurde das Haus privat verkauft. Bevor die Synagoge geräumt werden konnte, wurde das gesamte Inventar während der Pogromnacht im November 1938 geplündert. Nach dem Zweiten Weltkrieg kaufte die Bastheimer Kolpingfamilie das Anwesen. Sie ist auch heute noch Besitzerin. Zum ...