Bad Neustadt

Inzidenz in Rhön-Grabfeld pendelt weiter um den Wert von 50

Nachdem das Robert Koch-Institut am Samstag für den Landkreis ein weiteres Sinken der Zahlen gemeldet hatte, gab es am Sonntag wieder ungünstige Nachrichten
Nachdem die 7-Tage-Inzidenz in Rhön-Grabfeld am Samstag auf den tiefsten Wert seit Ende Oktober gesunken war, ist sie am Sonntag wieder angestiegen.
Foto: Kay Nietfeld/dpa | Nachdem die 7-Tage-Inzidenz in Rhön-Grabfeld am Samstag auf den tiefsten Wert seit Ende Oktober gesunken war, ist sie am Sonntag wieder angestiegen.

Nachdem sich die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Rhön-Grabfeld in den vergangenen Wochen nach unten entwickelt hat, scheint sie sich derzeit auf einen Wert um die 50 einzupendeln. In den vergangenen Tagen lag sie immer wieder knapp über, aber auch mehrfach unter der Grenze von 50. So auch am Wochenende. Am Samstag vermeldete das Robert Koch-Institut (RKI) für Rhön-Grabfeld ein weiteres Absinken der 7-Tage-Inzidenz auf nur noch 41,4, nach 47,7 am Freitag. Niedriger lag die Inzidenz letztmals am 23. Oktober 2020 mit 40,2. Am Sonntag (Stand 0 Uhr) ging es aber schon wieder nach oben auf 52,7.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat