Langenleiten

Jasmina aus Langenleiten gewinnt bei DAK-Kinder-Wettbewerb

In den vergangenen Wochen haben in ganz Bayern fast 2000 Kinder zwischen vier bis zehn Jahren das DAK-Maskottchen „Max der DAKs“ bei seiner Lieblingsbeschäftigung gemalt. Gesucht wurde dabei das beste kreative Motiv des beliebten Krankenkassen-Maskottchens. Die neunjährige Jasmina aus Langenleiten hat für ihr Werk jetzt einen der Hauptpreise gewonnen. Sie erhält eine Karaokemaschine. Alle anderen jungen Künstler aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld dürfen sich ebenfalls freuen: Sie bekommen weitere tolle Preise wie Plüschtiere, Kreativkoffer, CDs und Zauberhandtücher, die von Kooperationspartnern gestiftet wurden. 

„Es ist toll, wie sich die Kleinen malerisch die Lieblingsbeschäftigung vorstellten und damit ihre  Eltern zum Teil überrascht haben“, sagt Jörg Müller, Chef der DAK-Gesundheit in Schweinfurt.  Auf den Bildern der kleinen Künstler ist das Maskottchen nicht nur als Fußballer oder Kletterer zu sehen, sondern auch beim Seilspringen, Ski fahren und sogar auf einem Bein balancierend - die Fantasie kannte bei den Motiven keine Grenzen. „Gerade während der Corona-Pandemie und den eingeschränkten Kontaktmöglichkeiten der Kinder wollten wir durch die Kunstaktion ein kreatives Zeichen setzen und den Austausch innerhalb der Familie stärken. Darüber hinaus sollte bei den älteren Kindern der Anreiz geschaffen werden, ihr Smartphone gegen den Pinsel einzutauschen“, erläutert der Schweinfurt DAK-Chef.

Von: Jörg Müller DAK-Gesundheit Team Kundenberatung, Schweinfurt

Die neunjährige Jasmina aus Langenleiten hat für ihr Werk einen der Hauptpreise gewonnen.
Foto: Bildrechte DAK | Die neunjährige Jasmina aus Langenleiten hat für ihr Werk einen der Hauptpreise gewonnen.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Langenleiten
Pressemitteilung
DAK-Gesundheit
Eltern
Freude
Jörg Müller
Kreativität
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!