Stockheim

MP+Kein Pardon mehr für den Schwarzbau im Schrebergarten

Eine längere Geschichte um einen Schwarzbau in einer Schrebergarten-Kolonie in Stockheim eskaliert nun endgültig. Streitpunkt ist die Errichtung eines Gartenhauses, das laut Nachbarn inzwischen nahezu wie ein Wohnhaus eingerichtet und genutzt wird.Dabei habe die Gemeinde den Eigentümer zum Einstellen aller Bauarbeiten an den Gebäude aufgefordert und auch keine Genehmigung in Aussicht gestellt hatte, wie Bürgermeister Martin Link bei der Gemeinderatssitzung schilderte.Die Konfrontation begann laut Link 2018, als er selbst dem Gartenbesitzer die Genehmigung für einen Geräteschuppen in Aussicht gestellt habe.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!