Unterweißenbrunn

Kinderaktion im Marienmonat Mai

In der Seelsorgeeinheit am Kreuzberg gibt es an verschiedenen Mariengrotten und Kapellen Rätsel- und Basteleinladungen für Kinder.
In der Seelsorgeeinheit am Kreuzberg gibt es an verschiedenen Mariengrotten und Kapellen Rätsel- und Basteleinladungen für Kinder. Foto: Marion Eckert

Zum Thema "Mutter Gottes" gibt es in der Seelsorgeeinheit am Kreuzberg, zu der die Pfarreiengemeinschaften "Am Kreuzberg, Bischofsheim", "Die Walddörfer, Sandberg" und "Immanuel Hohe Rhön, Oberelsbach" gehören, einen Rätsel- und Bastelspaß für Kinder.

In jeder Ortschaft findet sich eine Kapelle oder eine Grotte, die besonders im Mai geschmückt wird. Die Kinder einer Ortschaft werden eingeladen, in ihrem Ort die Mutter Gottes zu finden. Sind die Kinder an diesem Ort, dürfen sie gerne einen selbst gepflückten Blumenstrauß dort in eine Vase oder in ein Glas stellen.

Bilder von der Figur malen

Durch ein Plakat werden die Kinder eingeladen, die Mutter Gottes genau zu betrachten. Welche Farbe hat das Kleid? Hat Maria eine Krone auf?  Was hält sie in der Hand? Wieder Zuhause, sind die Kinder eingeladen, ein Bild von der Figur zu malen. Das Bild können sie im Pfarramt in Unterweißenbrunn in den Briefkasten werfen oder der Gemeindereferentin Evi Warnke zusenden. Kommen ein paar Bilder zusammen, werden sie in der Kirche aufgehängt.

Außerdem gibt es in einer Box ein Blatt für einen kleinen Maialtar zu Hause. Die Kinder können ein Mutter-Gottes-Bild mit nach Hause nehmen. "Male dich und alle, die du lieb hast, in das Kleid. Nun falte das Papier so, dass es aufgestellt werden kann. Nun noch ein paar Blumen davor.  Fertig ist dein eigener Maialtar."

Eingesandt werden können die Bilder an Gemeindereferentin Evi Warnke, Brendstraße 95, 97653 Unterweißenbrunn.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Unterweißenbrunn
  • Marion Eckert
  • Gemeindereferenten und Gemeindereferentinnen
  • Gott
  • Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen
  • Pfarrämter
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!