Bad Neustadt

Kino im Bildhäuser Hof: Spannung pur bis zur letzten Minute

Mit dem preisgekrönten Streifen 'The Joker' startete die Filme-Trilogie am Open-Air-Kino- Wochenende im Bildhäuser Hof.
Mit dem preisgekrönten Streifen "The Joker" startete die Filme-Trilogie am Open-Air-Kino- Wochenende im Bildhäuser Hof. Foto: Andreas Sietz

So stellt man sich den Sommer vor: Die 30 Grad-Grenze wurde am frühen Freitagnachmittag überschritten und die Vorfreude auf einen lauen Sommerabend wurde immer größer. Dieses Wochenende hatte da etwas ganz Besonderes zu bieten: Kinofeeling im Freien unter dem Slogan "Bohemian Rhapsody".

Aber es waren nicht nur der Corona-Pandemie geschuldete Beschränkungen bei der Freizeitgestaltung, die Filmfans in die Stadt lockten, sondern die hohe Qualität des sommerlichen Kulturprogramms des Tourismus und Stadtmarketings.

Mögliche Pärchensitze und natürlich der nötige Abstand. Das Corona-Konzept war beim Open-Air-Kino ausgereift. 
Mögliche Pärchensitze und natürlich der nötige Abstand. Das Corona-Konzept war beim Open-Air-Kino ausgereift.  Foto: Andreas Sietz

Geschäftsführer Michael Feiler bemerkte zu Beginn des Films, dass man wohl keine schwarze Zahlen schreiben werde, man aber endlich wieder den Alltag in Bad Neustadt bereichern möchte. Das Würzburger Team von "Die eine Event...Nacht" hatte alles bestens vorbereitet: Von der großen aufblasbaren Airscreen-Megaleinwand, über Einzel- oder Sitzgelegenheiten für Paare und sogar Strandliegen, Weinkisten als Tischchen mit Blumen-Deko und vor allem ein ausgereiftes Corona-Konzept.

Fesselnde Filme

Maria Zepke, Mitarbeiterin des Organisationsteams, baut auf den großen Erfahrungsschatz von "Eine Event...Nacht". Denn seit nunmehr zehn Jahren gibt es "Festungsflimmern", das Open-Air-Kino auf der Festung in der Domstadt Würzburg. Das ganze Konzept passte einfach, selbst der rote Teppich vor dem Einlass in den Bildhäuser Hof fehlte nicht.

100 Plätze waren in der idyllischen Location genehmigt, so Michael Feiler, nur wenige blieben unbesetzt. Und dann hieß es Spannung pur. Von der ersten bis zur letzten Minute. Mit dem zweifach- prämierten Oscarpreisträger "The Joker" startete die Filme-Triologie. Die Comicverfilmung von Todd Phillips aus dem vergangenen Jahr feierte im Rahmen der Filmfestspiele von Venedig ihre Weltpremiere. Nun lockte der Film zahlreiche Fans in den Bildhäuser Hof. Der Film fesselte die Zuschauer regelrecht.

Mit der Tragikomödie "The Peanut Butter Falcon" ging es am Samstagabend in die nächste Runde und zum großen Finale am Sonntag war von den Verantwortlichen geplant, die Musikkomödie "Yesterday" über die Leinwand flimmern zu lassen.

Es geht weiter mit "Feierabend"

Eine große Tüte mit frischem Popcorn und dazu ein erfrischendes Getränk durften bei dem Kinoabend natürlich nicht fehlen. Michael Feiler nutzte gleich die Möglichkeit, die Werbetrommel für das nächste Event zu rühren. Unter dem Motto "Feierabend" gibt es ab dem 7. August vier Abende im Bildhäuser Hof. Mit der musikalischen Formation "Famos" soll es schwungvoll in die erste Runde gehen und am 14. August wird es mit Musik aus dem Land der aufgehenden Sonne und den beiden Musikern Gayane Surem und Hadi Alizadeh recht besinnlich. Auch eine Lesung aus dem Schweinfurter Stadtkrimi steht mit auf dem Plan.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Andreas Sietz
  • Aschaffenburger Mutig-Preis
  • Film & Kinofestivals
  • Filmfans
  • Internationale Filmfestspiele von Venedig
  • Kinoabende
  • Open-Air-Kinos
  • Oscarpreisträger
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.