Kreuzberg

MP+Klosterschänke am Kreuzberg erst ab 25. Februar wieder geöffnet

Schließung noch einmal verlängert. Elisäus am Wochenende offen und Fassbierverkauf möglich.  Geschäftsführer Christian Weghofer zu den Gründen.
Die Wirtsstuben in der Klosterschänke sind geschlossen. Ab 25. Februar können Freunde des Kreuzbergs hier wieder ihr Klosterbier genießen.
Foto: Marion Eckert | Die Wirtsstuben in der Klosterschänke sind geschlossen. Ab 25. Februar können Freunde des Kreuzbergs hier wieder ihr Klosterbier genießen.

Offensichtlich hat man sich die Entscheidung nicht einfach gemacht. Am Freitag haben die Verantwortlichen beschlossen, dass die Klosterschänke und der Klosterladen auf dem Kreuzberg weiterhin geschlossen bleiben. Wie berichtet, wurde der gastronomische Betrieb innerhalb der Klostermauern am 10. Januar zunächst für den Rest des Monats stillgelegt. Nun wurde die Schließung verlängert. Ab Freitag, 25. Februar, und damit pünktlich zum Beginn der Faschingsferien, wird dann die gesamte Anlage am Kreuzberg – natürlich entsprechend der dann geltenden Regelungen – wieder geöffnet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!