Wechterswinkel

Landrat lobt unermüdliches Engagement

Landrat Thomas Habermann bedankte sich bei den Mitarbeitern und Mitarbeitern, die sich beim Flüchtlingszustrom ab 2015 herausragend engagiert hatten. Foto: Klaus Dieter Hahn
Foto: Klaus-Diter Hahn | Landrat Thomas Habermann bedankte sich bei den Mitarbeitern und Mitarbeitern, die sich beim Flüchtlingszustrom ab 2015 herausragend engagiert hatten. Foto: Klaus Dieter Hahn

Schon seit Jahren bildet das Kreiskulturzentrum Wechterswinkel den würdigen Rahmen für derartige Ehrungen. Auch in diesem Jahr verliehen Schüler der Berufsfachschule für Musik, der Veranstaltung eine zusätzliche feierliche Note. Das Blechbläserquintett mit Hanna Bardutzky und Bastian Wüst (beide Trompete), Christoph Unger (Horn), Jasper M. Quarré (Posaune) und Sebastian Roth (Tuba) drückten der Feier so manchen bunten Farbtupfer auf.

Das Kreisoberhaupt erinnerte an die Zeit vor zwei Jahren, als die Ankunft der vielen Flüchtlinge „eine echte Herausforderung für ehrenamtliche Helfer und Mitarbeiter“ des Landratsamtes darstellten. „Und ihr habt sie mit Bravour, sehr aufgeschlossen und hilfreich und mit großem persönlichen Einsatz so toll gemeistert!“, lobte er das Team, das sich vorwiegend aus Mitarbeitern des Sozialamtes rund um Jürgen Marschall rekrutierte. Aktuell gäbe es noch viele von den Menschen bewohnte dezentrale Unterkünfte. Nun setze auch der Familiennachzug allmählich ein.

Wie damals gelte es daher, „mit ruhiger Hand alles flach zu händeln!“ Als kleinen Dank für die zusätzliche Belastung und das vorbildliche Engagement überreichte er mit dem herzlichen Dankeschön ein Präsent an Jürgen Marschall, Gudrun Ludwig, Nadine Rösch, Carolin Schmidt, Nicole Schneider, Udo Straub und Thomas Zirkler. Petra Bardutzky fehlte entschuldigt.

Im Einsatz für Stockheim

Seit 1999 trägt Ludwig Streit schon als Gemeinderatsmitglied Verantwortung für die Gemeinde Stockheim mit. „Und dabei arbeiten Sie mit viel Hintergrundwissen, mit sehr viel Herzblut und Einsatz für ihr Dorf und seine Weiterentwicklung!“, hob der Landrat hervor und überreichte die Dankurkunde des Innenministers Joachim Herrmann. „Solche Menschen sind für uns unersetzbar!“, lobte Habermann den engagierten Kommunalpolitiker.

Mit Dankurkunden der Sozial- und des Innenministers, Blumen und Präsenten würdigte das Kreisoberhaupt langjährige Mitarbeiter, die 25 Jahre und mehr für den Landkreis oder seine Institutionen arbeiten. Überreicht wurden sie an die Verwaltungsangestellte Cornelia Suckfüll (Nordheim), den Leiter des Wertstoffzentrums, Klaus Bittorf (Meiningen), an den Verwaltungsangestellten Lothar Drott (Ostheim), an Regierungsobersekretär Patrick Hüllmantel (Schönau) sowie an die Musiklehrer Gert Drost (Würzburg), Udo Schneider (Bad Königshofen), Jaroslaw Kantorski (Bad Neustadt) und Sebastian Eicke (Großeibstadt). Schon vier Jahrzehnte lang stehen Rita Rösch (Bad Neustadt) und Petra Storath (Oberstreu) als Verwaltungsangestellte in den Diensten des Landkreises. Beiden verdienten Mitarbeiterinnen dankte der Landrat und zeichnete sie mit der Dankurkunde sowie einem Geschenk aus. Ebenfalls 40 Jahre ist der Personalchef im Landratsamt, Bernhard Bromma (Heustreu), im öffentlichen Dienst tätig. Seit 1. Oktober allerdings befindet er sich in der verdienten Altersteilzeit, so dass ihm Landrat Thomas Habermann nicht nur zum 40. Dienstjubiläum beglück-, sondern ihm auch noch viel Gesundheit im Ruhestand wünschte.

Ein Brunnen voller Wissen

Offiziell in den verdienten Ruhestand verabschiedete er „ein langjähriges Urgestein des Landratsamtes“, die Verwaltungsangestellte Dorothea Höhn aus Hohenroth. 49 Jahre lang hatte sie im Landratsamt gearbeitet. „Sie waren als dienstälteste Mitarbeiterin ein Brunnen von Erfahrung und Wissen. Wir werden Sie sehr vermissen!“, betonte er. Außerdem sind ausgeschieden die Verwaltungsangestellte Anita Breitenfeld (Sandberg), die Raumpflegerin Elisabeth Herrmann (Bischofsheim), Hausmeister Bernhard Balling (Bad Neustadt), der Verwaltungsangestellte Robert Kohl (Mellrichstadt) und Hausmeister Reinhard Seidenzahl (Mellrichstadt). Für jeden von ihnen fand der Landrat anerkennende Wort und viele gute Wünsche.

Nicht anwesend beim Ehrungsabend waren Sigrid Weigand und Bernhard Wons, die ebenfalls ihr 25jähriges Dienstjubiläum feiern können, Ingrid Härder (40) sowie Ingeborg Dümling und Helmut Hahn, die in den Ruhestand eingetreten sind.

Die Dankurkunde für langjähriges, verdienstvolles Engagement in der Kommunalpolitik erhielt Ludwig Streit aus Stockheim, von links Stockheims Bürgermeister Martin Link, Ludwig Streit mit Gattin und Landrat Thomas Habermann. Foto: Klaus Dieter Hahn
Foto: Klaus-Diter Hahn | Die Dankurkunde für langjähriges, verdienstvolles Engagement in der Kommunalpolitik erhielt Ludwig Streit aus Stockheim, von links Stockheims Bürgermeister Martin Link, Ludwig Streit mit Gattin und Landrat Thomas ...
Langjährige Mitarbeiter verabschiedete Landrat Thomas Habermann (rechts) in den Ruhestand, hinten von links: Bernhard Bromma, Robert Kohl, Bernhard Balling, Reinhard Seidenzahl sowie (vorne von links) Dorothea Höhn, Anita Breitenfeld und  Elisabeth Herrmann. Foto: Klaus Dieter Hahn
Foto: Klaus-Diter Hahn | Langjährige Mitarbeiter verabschiedete Landrat Thomas Habermann (rechts) in den Ruhestand, hinten von links: Bernhard Bromma, Robert Kohl, Bernhard Balling, Reinhard Seidenzahl sowie (vorne von links) Dorothea Höhn, ...
Sie wurden anlässlich ihres 25- bzw. 40-jährigen Dienstjubiläums von Landrat Thomas Habermann (rechts) geehrt: Udo Schneider (hinten von links), Jaroslaw Kantorski, Sebastian Eicke, Patrick Hüllmantel, Gert Dorst, Lothar Drott, Klaus Bittorf sowie (vorne von links) Rita Rösch, Bernhard Bromma, Petra Storath und Cornelia Suckfüll. Foto: Klaus Dieter Hahn
Foto: Klaus-Diter Hahn | Sie wurden anlässlich ihres 25- bzw. 40-jährigen Dienstjubiläums von Landrat Thomas Habermann (rechts) geehrt: Udo Schneider (hinten von links), Jaroslaw Kantorski, Sebastian Eicke, Patrick Hüllmantel, Gert Dorst, ...
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Wechterswinkel
Brunnen
Flüchtlinge
Innenminister
Joachim Herrmann
Sebastian Roth
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!