Mellrichstadt

MP+Langlaufen in der Rhön: Warum es kaum noch Ski und Schuhe gibt

Das Winterwetter beschert Sportgeschäften eine Riesennachfrage nach Langlaufsets. Doch die Lieferungen lassen auf sich warten. Was ist noch im Angebot und wann kommt neue Ware?
Marco Schmidt von Intersport Stürmer berät die Kunden in der Wintersportabteilung des Mellrichstädter Sportgeschäfts. 'Wir könnten jeden Tag zehn paar Langlaufski verkaufen', sagt er. Doch die Lieferung lässt auf sich warten.
Foto: Simone Stock | Marco Schmidt von Intersport Stürmer berät die Kunden in der Wintersportabteilung des Mellrichstädter Sportgeschäfts. "Wir könnten jeden Tag zehn paar Langlaufski verkaufen", sagt er. Doch die Lieferung lässt auf sich warten.

Wenn die Rhön zum Winterwunderland wird, zieht es die Massen auf die Pisten und in die Loipen. Wer über eine gute Ausrüstung verfügt, kann sich direkt ins Skivergnügen stürzen. Einsteiger müssen sich Ski, Stöcke und Schuhe kaufen oder leihen. Doch das ist derzeit leichter gesagt als getan. Die Nachfrage ist immens, doch was gibt der Markt noch her? Wie sieht die Lage in Sportgeschäften in Mellrichstadt und Bischofsheim aus?Mirjam Stürmer von Intersport Stürmer in Mellrichstadt sieht ihr Sportgeschäft in der Abteilung Alpin gut aufgestellt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!