Unterwaldbehrungen

Linden am Dorfplatz in Unterwaldbehrungen sollen gefällt werden

Wenn es nach den Dorfbewohnern geht, die an der Bürgerversammlung in Unterwaldbehrungen teilnahmen, sollen die beiden Linden am Dorfplatz gefällt werden. Ihre Wurzeln sorgen für Schäden.
Foto: Klaus-Dieter Hahn | Wenn es nach den Dorfbewohnern geht, die an der Bürgerversammlung in Unterwaldbehrungen teilnahmen, sollen die beiden Linden am Dorfplatz gefällt werden. Ihre Wurzeln sorgen für Schäden.

Bürgermeister Tobias Seufert berichtete bei der Bürgerversammlung in Unterwaldbehrungen über seine bisherige Amtszeit als neues Ortsoberhaupt seit Mai 2020 und stellte sich der durchwegs sachlich geführten Diskussion mit den Dorfbewohnern, die in größerer Zahl als in Bastheim gekommen waren. Von den 2295 Einwohnern der Einheitsgemeinde (Stand: 31.12.2020) leben 313 in Unterwaldbehrungen. Damit ist man hinter Bastheim und Reyersbach das drittgrößte Dorf im Besengau. Von 2020 bis Oktober 2021 erblickten vier neue Erdenbürger aus Unterwaldbehrungen das Licht der Welt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung