OSTHEIM

Matthias Braun spielt auf zwei Orgeln

Konzert am Samstag: Dekanatskantor Matthias Braun spielt im Schloss Hanstein auf.
Foto: Museum | Konzert am Samstag: Dekanatskantor Matthias Braun spielt im Schloss Hanstein auf.

Mit einem Konzert an zwei Orgeln wird am kommenden Samstag, 7. März, um 17 Uhr die neue Veranstaltungsreihe im Orgelbaumuseum Schloss Hanstein in Ostheim eröffnet.

Zu Gast ist Matthias Braun, Dekanatskantor in Bad Neustadt. Er spielt Werke von Johann Sebastian Bach, Johann Christian Kittel, Herbert Brewer, Felix Mendelssohn Bartholdy und Franz Lehrndorfer. Für sein Programm nutzt er die Möglichkeit des Museums, Orgeln unterschiedlicher Zeitepochen in einem Raum zur Verfügung zu haben. Zu hören sind die beiden Orgeln des 19. und 20. Jahrhunderts im oberen Saal des Museums, welche eine reizvolle Klangwiedergabe der Werke ermöglichen.

Seit März 2003 betreut Matthias Braun als hauptamtlicher Kirchenmusiker die Bad Neustädter Pfarreien Mariä Himmelfahrt und St. Konrad. Der Dekanatskantor wurde im Februar 2010 zum Dekanatsbeauftragten für Kirchenmusik ernannt. Eine rege Konzerttätigkeit sowie die künstlerische Leitung der „Gartenstädter Orgelkonzerte“ in St. Konrad runden seine Tätigkeit ab.

Karten für das Konzert können unter Tel. (0 97 77) 17 43 reserviert oder an der Museumskasse erworben werden. Eine Reservierung ist empfehlenswert, da die Anzahl der Sitzplätze begrenzt ist. Zu beachten ist, dass der Einlass ins Museum nur bis fünf Minuten nach Beginn der Veranstaltung möglich ist.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Felix Mendelssohn-Bartholdy
Johann Sebastian Bach
Konzerte und Konzertreihen
Orgelbaumuseum Schloss Hanstein
Sebastian Bach
Veranstaltungsreihen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)