Mellrichstadt

Mehrfamilienhaus mit sechs Wohneinheiten darf gebaut werden

Der Stadtrat hatte sich in seiner jüngsten Sitzung mit einem Neubau "Am Pfuhlbach" zu beschäftigen. Der entspricht nicht den Festsetzungen des dort gültigen Bebauungsplans.
Ein großes Bauvorhaben wurde in der jüngsten Stadtratssitzung angekündigt. Auf einem Grundstück in der Straße 'Am Pfuhlbach', das direkt an einem Wendehammer liegt, soll ein Mehrfamilienhaus errichtet werden.
Ein großes Bauvorhaben wurde in der jüngsten Stadtratssitzung angekündigt. Auf einem Grundstück in der Straße "Am Pfuhlbach", das direkt an einem Wendehammer liegt, soll ein Mehrfamilienhaus errichtet werden. Foto: Björn Hein

Bürgermeister Michael Kraus skizzierte bei der jüngsten Stadtratssitzung ein großes Bauvorhaben. Die Firma SF-Bau will ein Mehrfamilienhaus mit sechs Wohneinheiten auf ein Grundstück in der Straße "Am Pfuhlbach" bauen. Das liegt direkt an einem Wendehammer. Für das Vorhaben gilt der Bebauungsplan "Am Roßgraben". Darin sind nur zweigeschossige Häuser vorgesehen, außerdem die Dachformen Sattel- und Krüppelwalmdächer.

Drei Geschosse mit Pultdach

Die Bauherren haben aber aus wirtschaftlichen Gründen drei Vollgeschosse mit einem Pultdach gewählt, so Kraus. Zudem verlaufe die Firstrichtung von Ost nach West, nicht wie im Bebauungsplan vorgesehen von Süd nach Nord. Laut Bürgermeister müsste der Stadtrat die Bauherren von weiteren Bebauungsplan-Festsetzungen befreien, die die Dachneigung, -eindeckung, Traufhöhe, Fensterformate, Baugrenze und die Garagen-Gestaltung betreffen.

Konkret beschrieb er, dass die Pultdach-Firsthöhe mit 9,45 Metern noch gut 1,60 Meter unter der zugelassenen Bauweise mit zwei Vollgeschossen und 45-Grad-Dachneigung liege. Das Pultdach soll mit rotbraunem Blech eingedeckt werden. Im Bebauungsplan sind naturrote Ziegel vorgeschrieben. Auch die geplanten berg- und talseitigen Traufhöhen übersteigen die im Bebauungsplan festgesetzten 7,50 Meter. Zudem soll der geplante Carport - ebenso mit einer Sechs-Grad-Dachneigung wie das Haupthaus - außerhalb der Baugrenze errichtet werden. An diesem Standort seien Stellplätze ohne bauliche Anlagen vorgesehen. Eine geplante Garage soll dagegen ein Flachdach mit Kies bekommen.

Stahl: Gegen alles verstoßen, was wir festgelegt haben

Christian Herbig (CSU) fragte an, ob die Garage nicht auch mit einem ähnlichen Pultdach geplant werden könne, so dass nicht noch ein zweites Gestaltungselement vorliege. Für Wolfgang Stahl (SPD) wirkt die Planung gegenüber den anderen Gebäuden störend: "Wir müssen in diesem Fall gegen alles verstoßen, was wir damals festgesetzt haben. Da kann ich nicht mitgehen!" Hans Georg Link (Freie Wähler) sieht das nicht ganz so, weil das Gebäude im Gegensatz zu den anderen Häusern direkt am Wendehammer liegt. Auch Christian Herbig plädierte für eine Genehmigung, "weil wir mit der Zeit gehen müssen."   

15 Stadtratsmitglieder schlossen sich dieser Meinung an und befreiten die Bauherren von den Festsetzungen des Bebauungsplans mit der Einschränkung, dass die Garage optisch an die beiden anderen Gebäuden angepasst werde. Vier Mitglieder stimmten dagegen. 

Einstimmig wurde ein Wohnhausbau in der Nähe der Meininger Landstraße auf den Flurnummern 9030 und 9040 genehmigt. Die Zufahrt und die Erschließung muss über den Lohweg erfolgen.

In dieser Sitzung hat sich der Mellrichstädter Stadtrat auch formell für den Eintritt der Gemeinde Bastheim nach dem dortigen Bürgerentscheid in die Verwaltungsgemeinschaft Mellrichstadt ausgesprochen. 

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Mellrichstadt
  • Michael Nöth
  • Baugrenze
  • Bauherren
  • Bebauungspläne
  • Bürgerentscheide
  • CSU
  • Freie Wähler
  • Gebäude
  • Häuser
  • Michael Kraus
  • SPD
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Stahl
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!