Mellrichstadt

Mellrichstadt: Bald eine Attraktion für ganz Rhön-Grabfeld?

In der Bauausschuss-Sitzung in Mellrichstadt wurde die geplante Nutzung des Loose-Areals vorgestellt. Hier kann für die Stadt ein wahres Schatzkästchen enstehen.
Das Loose-Areal in Mellrichstadt ist ziemlich verwildert. Hier soll in Zukunft ein Freizeitgelände entstehen. Details dazu wurden in der jüngsten Bauausschusssitzung erläutert.
Das Loose-Areal in Mellrichstadt ist ziemlich verwildert. Hier soll in Zukunft ein Freizeitgelände entstehen. Details dazu wurden in der jüngsten Bauausschusssitzung erläutert. Foto: Björn Hein
Der Bauausschuss Mellrichstadt hatte in der vergangenen Sitzung eine Mammut-Tagesordnung abzuarbeiten. Dennoch waren in nicht einmal zwei Stunden alle Beschlüsse gefasst. Großzügig hatten sich die Ausschussmitglieder in der Oskar-Herbig-Halle verteilt. Neben diesen waren auch zahlreiche weitere Mitglieder des Stadtrats erschienen, vor allem die "Neuen". Und das war auch gut so. Wurde im ersten Punkt, der auch die meiste Zeit in Anspruch nahm, doch die Planungen für das Freizeitgelände Loose-Areal vorgestellt. Hierzu war Landschaftsarchitektin Marion Ledermann vom gleichnamigen Planungsbüro aus Bahra erschienen.