Sandberg/Hohenroth

Montessorischule: Neue Heimat in Hohenroth?

Montessori will in Sandberg nichts kaufen, hat aber auch keine Mietverlängerung unterschrieben. Sind die Hohenröther Schulcontainer eine Lösung?
Ein Herz und eine Seele sind die Gemeinde Sandberg und die Montessori-Schule eigentlich nicht mehr. Noch immer steht eine Entscheidung aus, wie es mit dem Schulstandort des privaten Trägers weitergeht. Am Montag soll es ein weiteres Gespräch geben, mit den beiden Dekanen Krefft und Büttner am Verhandlungstisch.
Ein Herz und eine Seele sind die Gemeinde Sandberg und die Montessori-Schule eigentlich nicht mehr. Noch immer steht eine Entscheidung aus, wie es mit dem Schulstandort des privaten Trägers weitergeht. Foto: Marion Eckert
Lange hat man nichts gehört von der Montessori-Schule Rhön-Saale und ihrem Standortproblem in Sandberg. Die Corona-Pandemie hat scheinbar Ruhe in die Situation gebracht. Doch der Schein trügt. Gerüchte machen die Runde, die immer neue Fragen aufwerfen. Aber von Seiten des Montessori-Fördervereins gibt es keine inhaltlichen Antworten.Die Zeit drängt in SandbergWerden sie nun doch in Sandberg bleiben? Wird der Mietvertrag verlängert? Haben sie schon ein neues Domizil?
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten