Kleineibstadt

Musikkapelle Kleineibstadt ist im Dorfleben voll und ganz integriert

Wenn in Kleineibstadt ein Fest gefeiert wird, dann ist der örtliche Musikverein gefragt. So auch beim großen Schützenfest im vergangenen Jahr.
Foto: Hanns Friedrich | Wenn in Kleineibstadt ein Fest gefeiert wird, dann ist der örtliche Musikverein gefragt. So auch beim großen Schützenfest im vergangenen Jahr.

Die Musikkapelle ist einer der kulturellen Träger von Kleineibstadt. Das zeigte sich beim Bericht des Vorsitzenden Udo Mauer. Darin verwies er in der Jahreshauptversammlung unter anderem auf zahlreiche, immer wiederkehrende Veranstaltungen. Auch außerhalb ist der Musikverein gefragt. 2019 fanden für die Musikerinnen und Musiker insgesamt 40 Musik- und zwei Registerproben statt. Der Vorsitzende nannte 25  Auftritte bei den verschiedenen Festen, Ständchen, gemeindlichen- und kirchlichen Anlässen. "Insgesamt sage und schreibe 67 Einsätze unserer Musikerinnen und Musiker." Nicht zu vergessen die Nachwuchsmusiker, für die rund 120 Unterrichtsstunden gehalten wurden. 

Udo Mauer lobte den Einsatz der Musiker, stellte aber auch fest, dass es nicht immer einfach sei, bei den Terminen eine spielbare Kapelle zu organisieren, da die Zahl der Musiker weiterhin rückläufig sei. Außerhalb von Kleineibstadt spielte man beim Faschingszug in Aubstadt, bei zwei Kurkonzerten in Bad Königshofen, beim Festzug der Feuerwehr Saal, sowie beim Frühschoppen und Festzug beim Kreismusikfest Großbardorf.

Großes Lob für das Engagement der Musiker

Bei einer Musikprobe war auch Hartmut Werner aus Höchheim zu Gast und informierte als Vertreter des Kreisverbandes des Nordbayerischen Musikbundes unter anderem zum Projekt "No aweng besser wern". Einen besonderen Dank richtete Udo Mauer an den Dirigenten und die Ausbilder, sowie an Nachwuchsmusiker Pius Ziegler. "Er schreibt die Noten für uns, hält uns in den Musikproben auf Trapp, aber so dass es uns Spaß macht." Ein Lob gab es für die Musiker für das gezeigte Engagement sowie für den zweiten Dirigenten Gerd Jäger.

Der musikalische Höhepunkt im Jahr war wieder das Konzert in der St. Bartholomäuskirche in Kleineibstadt. Die Vorstandschaft des Musikvereins Kleineibstadt hatte im vergangenen Jahr eine Zusammenkunft. "Die meisten Themen werden oft nach der Musikprobe auf dem kleinen Dienstweg angesprochen und erledigt, so dass keine extra Sitzungen abgehalten werden müssen." Aktuell hat der Musikverein Kleineibstadt 30 aktive Musiker zusammen mit den Nachwuchsmusikern, ein Ehrenmitglied, 73 fördernde Mitglieder und einen Neuzugang. Die Kreisversammlung des Nordbayerischen Musikbundes in Sulzfeld wurde besucht, wobei man die Gruppe mit den meisten Teilnehmern war. 

Musikverein wird 50 Jahre alt

Kassier Hubert Mauer gab dann Einblick in die Kasse, die einwandfrei geführt war . Es erfolgte die Entlastung von Kassier und Vorstandschaft. Beim Tätigkeitsbericht des Dirigenten Pius Ziegler durch Gerhard Jäger wurde das Konzert in der Kirche herausgestellt. Gut besucht seien die Proben für die Vorbereitung des Konzertes gewesen. "Das müsste halt auch das ganze Jahr über so sein."

Danach gab Udo Mauer einen Ausblick auf die Termine 2020. Der Musikverein Kleineibstadt wird in diesem Jahr 50 Jahre alt. Gegründet wurde der Verein Ende Dezember 1970. Rudolf Muck hatte damals zur Gründung eingeladen und die Versammlung im Gasthaus zum Bahnhof geleitet. Gefeiert wird das Jubiläum mit einem Musikfest im kommenden Jahr am 13. Juni 2021.

In diesem Jahr sollen wieder Nachwuchsmusiker geworben werden, wozu im Frühjahr eine Aktion geplant ist. Außerdem will man ehemalige Musiker ansprechen, ob sie nicht wieder in der Kapelle mitspielen möchten.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Kleineibstadt
Hanns Friedrich
Dirigenten
Feier
Kleineibstadt
Konzerte und Konzertreihen
Musiker
Musikerinnen
Musikerinnen und Musiker
Musikfeste
Musikverein Kleineibstadt
Musikvereine
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!