Sulzfeld

Neue Feuerwehr-Kommandanten und ein Bauhofleiter gesucht

Die Sulzfelder Feuerwehr hat nach dem Rücktritt des Kommandanten und seines Stellvertreters bis zur Wahl von Nachfolgern in Gemeinderat Thomas Schmitt jetzt einen Nachfolger.
Foto: Hanns Friedrich | Die Sulzfelder Feuerwehr hat nach dem Rücktritt des Kommandanten und seines Stellvertreters bis zur Wahl von Nachfolgern in Gemeinderat Thomas Schmitt jetzt einen Nachfolger.

Die Sulzfelder Feuerwehr hat jetzt zumindest übergangsweise einen neuen Kommandanten. Nach dem Rücktritt des Kommandanten und seines Stellvertreters und der überfälligen Neuwahl, die wegen des Shutdowns noch nicht stattgefunden hat, wurde in der Gemeinderatssitzung vom Dienstag Vorstand Thomas Schmitt, der auch im Gemeinderat ist, als Notkommandant eingesetzt. Eine Neuwahl der beiden Kommandanten soll in vier bis sechs Wochen coronakonform in der Höhberghalle stattfinden.

Gesucht wird ab sofort ein neuer Bauhofleiter, er sollte handwerkliche Erfahrungen mitbringen, eine schnelle Auffassungsgabe haben und gut mit dem Personal umgehen können. Leichte EDV-Kenntnisse werden erwartet. Bewerbungen nehmen die Verwaltung oder der Bürgermeister Jürgen Heusinger entgegen.

Mehrere Bauanträge in der Gemeinderatssitzung

Mit mehreren Bauanträgen hatte sich der Gemeinderat zu beschäftigen. Zunächst ging es um den Anbau eines Treppenhauses, zwei Balkonen und drei Fertiggaragen in Kleinbardorf, dagegen gab es keine Einwände. Bereits im Jahr 2007 war der Antrag eines Bauherren auf Umbau eines Stallgebäudes in ein Wohngebäude genehmigt worden, jetzt wurde der Antrag erneuert. Das Grundstück befindet sich im Außenbereich mit keinem rechtskräftigen Bebauungsplan, das Vorhaben ist aber privilegiert. Es stehen keine öffentliche Belange entgegen und die Erschließung ist gesichert.

Das gemeindliche Einvernehmen wurde ebenfalls gewährt, diesmal aber mit knapper Mehrheit, für die Errichtung eines EEG-Fertigteilgebäudes neben dem Umspannwerk Kleinbardorf. Das zu errichtende Bauwerk hat eine Größe von 3,24 Meter auf 6,18 Meter und eine Höhe von 3,22 Meter. Das Bauvorhaben liegt auch im Außenbereich ohne Bebauungsplan, hier dient es der öffentlichen Versorgung mit Elektrizität und ist deshalb privilegiert. Diskutiert wurde über die zu knappen Informationen über die Verwendung des Gebäudes, ein Teil der Gemeinderäte fanden die Begründungen der Antragsteller als nicht ausreichend.

Keine Einwände gab es zur Errichtung einer Doppelgarage mit Hobbyraum sowie einer Terrassenüberdachung in Sulzfeld.  Im Genehmigungsfreistellungsverfahren ist ein weiterer Bauantrag: Die Antragsteller planen in Sulzfeld ein Einfamilienwohnhaus mit Doppelgarage zu errichten. In Leinach plant ein Antragsteller den Neubau eines Einfamilienhauses außerhalb eines Bebauungsplangebiets. Derzeit ist das Grundstück mit Wasser- und Kanalleitung noch nicht erschlossen, daher hat der Antragsteller einen Antrag zum Bau einer Grundstücks-Entwässerungsanlage eingereicht. Seitens des Gemeinderats gab es keine Einwände.

Altes Haus soll renoviert werden 

Ein Antragsteller aus Kleinbardorf hat eine Zuwendung aus dem Innenentwicklungs-Förderprogramm gestellt, für die der Gemeinderat nach Prüfung durch die Verwaltung "grünes Licht" gab. Laut Antrag sollen in einem derzeit unbewohnten Haus Fenster und Türen sowie Strom-, Wasser- und Heizungsleitungen ausgetauscht werden. Die Kellerdecke und die Decke im Dach sollen gedämmt werden, die Verlegung neuer Böden und ein neues Bad sind vorgesehen. Die Außenfassade wird gereinigt und neu gestrichen.

Vertagt, weil noch mehr Angebote eingeholt werden sollen, wurde der Punkt "Anschaffung eines neuen/gebrauchten Pritschenwagens" für den Bauhof. Da das alte Fahrzeug nun doch noch einmal durch den TÜV kommt, hat man etwas Zeit gewonnen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Sulzfeld
Regina Vossenkaul
Bau
Bauanträge
Bauherren
Bauhöfe
Bauprojekte
Bebauungspläne
Dämm-Technik
Gebäude
Jürgen Heusinger
Stadträte und Gemeinderäte
Terrassenüberdachungen
Thomas Schmitt
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!