Bad Königshofen

Neues Feuerwehrauto: Erster Einsatz frühestens Ende 2021

Die Feuerwehr Bad Königshofen bekommt ein modernes neues Fahrzeug. Bis zur Indienststellung wird es aber noch eine Weile dauern.
Ähnlich wie das in Karsbach: So soll das neue Löschfahrzeug LF20 auch in Bad Königshofen eingesetzt werden.
Ähnlich wie das in Karsbach: So soll das neue Löschfahrzeug LF20 auch in Bad Königshofen eingesetzt werden. Foto: Helmut Hussong

Breiten Raum nahm in der Bad Königshöfer Stadtratssitzung am vergangenen Donnerstag das Feuerwehrwesen ein. Dabei ging es neben der Bestätigung der beiden neuen Kommandanten auch um das Festlegen einer Tagespauschale für die Teilnahme an Feuerwehrlehrgängen an Urlaubstagen. Alle Stadträte waren sich einig darüber, die zuletzt im Jahr 2011 auf 75 Euro festgesetzte Pauschale von 75 Euro auf 100 Euro zu erhöhen. Wichtigste Entscheidung in Sachen Feuerwehr: Der Stadtrat sprach sich dafür aus, ein neues Feuerwehrfahrzeug vom Typ LF 20 anzuschaffen. Bei einem geschätzten Kaufpreis von 520 000 Euro bleiben nach Abzug von Zuschüssen, unter anderem vom Landkreis, etwas mehr als 200 000 Euro, die von der Stadt für die Anschaffung des Löschgruppenfahrzeugs aufgebracht werden müssen.

Bis zu zwei Jahre Lieferzeit

Der Kauf des neuen Feuerwehrautos ist schon länger ein Thema im Stadtrat. Bereits in den Haushaltsberatungen 2019 und 2020 sowie in den Finanzplanungen der kommenden Jahre wurden Mittel für die Anschaffung eines neuen Feuerwehrfahrzeuges für die freiwillige Feuerwehr eingestellt. Da die Lieferzeit momentan 1,5 bis zwei Jahre beträgt, könnte das Auto frühestens Ende 2021 in Dienst gestellt werden. Der Stadtrat beauftragte die Verwaltung, entsprechende Angebote einzuholen.

Yatin Shah durfte Stellung beziehen

Nach mehrheitlicher Zustimmung des Stadtrats, dass er in der Sitzung zu einem nicht auf der Tagesordnung stehenden Punkt das Wort ergreifen darf, nahm Kreisrat Yatin Shah kurz Stellung zur Petition „Für die Umsetzung eines stimmigen Gesamtkonzeptes für den geplanten Grundschul-Neubau“, für deren Eingabe er mitverantwortlich zeichnete. Obwohl die dem Petitionsausschuss des Landtags vorgelegte Eingabe letztendlich abgelehnt wurde, sehen sich die Unterstützer nach den Worten von Shah in ihrem zentralen Anliegen und ihren Einsatz für ein gemeinsames Planungskonzept für Grund- und Mittelschule bestärkt. Eine Gesamtplanung und Umsetzung des Projektes sollte im Sinne der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrkräfte zeitnah weiterentwickelt und umgesetzt werden, sagte Yatin Shah auf Nachfrage der Redaktion.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Königshofen
  • Freiwillige Feuerwehr
  • Grund- und Mittelschulen
  • Kaufpreise
  • Kommandanten
  • Kreisräte
  • Lehrerinnen und Lehrer
  • Mittelschulen
  • Schülerinnen und Schüler
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Tagesordnungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!