Mellrichstadt

Nikolaus beschenkt die Mellrichstädter Kinder mit reichen Gaben

Viel Spaß hatten die Kinder mit Heiligen Nikolaus in Person von Diakon Peter Schubert.
Foto: Birgit Dietz | Viel Spaß hatten die Kinder mit Heiligen Nikolaus in Person von Diakon Peter Schubert.

Das Fest des Heiligen Nikolaus ist für die Kinder des Katholischen Kindergartens in Mellrichstadt immer wieder ein tolles Erlebnis. Auf einer langen Schnur vor der Gruppentür hatten die Mädchen und Buben Socken aufgehängt, um den Nikolaus in den Kindergarten zu locken.

Vielleicht würde er sie ja füllen? Manche Kinder hatten lieber den Socken vom Papa dabei, denn da passt viel mehr rein als in den eigenen. Doch plötzlich waren die Socken weg. Seit ein paar Jahren kommt Diakon Peter Schubert als Bischof Nikolaus verkleidet zu den Kindern des Katholischen Kindergarten. So auch an diesem Vorabend des Nikolaustages. Der Nikolaus wurde herzlich empfangen mit Liedern, Gedichten und der Erzählung des Heiligen Bischof Nikolaus. Die Kinder sangen fleißig mit.

Er lobte die Kinder, hatte aber durchaus auch ein paar Anmerkungen, was sie bis zum nächsten noch verbessern könnten. Und dann war der Moment gekommen, in dem er seinen Sack öffnete und da waren sie wieder. Alle Socken hatte der Nikolaus wieder dabei und sie waren gefüllt mit Äpfeln, Nüssen und anderen Leckereien.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Mellrichstadt
Bischöfe
Diakone
Erzählungen
Gedichte
Kinder und Jugendliche
Kindergartenkinder
Kindergärten
Peter Schubert
Socken
Strümpfe
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!