Hohenroth

Noch zahlreiche Funklöcher in Rhön-Grabfeld

Antwort der Staatsregierung auf SPD-Anfrage. Elf Funkloch-Gemeinden im Landkreis.
'Kein Netz' heißt es in Teilen von elf Kommunen im Landkreis. Das geht aus der Antwort der Staatsregierung auf eine Anfrage des SPD-Abgeordneten Volkmar Halbleib hervor.
Foto: Inga Kjer/dpa | "Kein Netz" heißt es in Teilen von elf Kommunen im Landkreis. Das geht aus der Antwort der Staatsregierung auf eine Anfrage des SPD-Abgeordneten Volkmar Halbleib hervor.

In über 43 Prozent der unterfränkischen Gemeinden - darunter auch verschiedenen in Rhön und Grabfeld - gibt es bei der Mobilfunk-Versorgung nach wie vor „weiße Flecken“, in denen bisher noch keine Erreichbarkeit mit dem Handy über einen der Telekommunikationsanbieter besteht – eben das sprichwörtliche Funkloch existiert. Das ergibt sich aus der Antwort der Staatsregierung auf eine Anfrage des Würzburger SPD-Landtagsabgeordneten Volkmar Halbleib.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung