Oberstreu

Oberstreu: Zwei Drittel votieren für Stefan Kießner

Der noch amtierende Bürgermeister Matthias Liebst (rechts) gratulierte dem Kandidaten der CSU/CBO Stefan Kießner (links) zur gewonnen Bürgermeisterwahl. Mit den Glückwünschen überreichte er einen Blumenstrauß in den Oberstreuer Gemeindefarben Rot und Weiß. Es werde eine spannende Zeit auf ihn zukommen, macht Liebst seinem Nachfolger deutlich.
Foto: Michael Fries | Der noch amtierende Bürgermeister Matthias Liebst (rechts) gratulierte dem Kandidaten der CSU/CBO Stefan Kießner (links) zur gewonnen Bürgermeisterwahl. Mit den Glückwünschen überreichte er einen Blumenstrauß in den Oberstreuer Gemeindefarben Rot und Weiß. Es werde eine spannende Zeit auf ihn zukommen, macht Liebst seinem Nachfolger deutlich.

Rund zwei Drittel der Wähler aus Ober- und Mittelstreu sprachen am Sonntag dem Oberstreuer Stefan Kießner ihr Vertrauen aus. Um 19 überbrachte der noch amtierende Bürgermeister Matthias Liebst die freudige Nachricht an den Kandidaten der CSU/CBO auf dem Oberstreuer Rathausplatz. Hier wartet Kießner mit einigen Freunden und Vertrauten auf die Bekanntgabe des Ergebnisses.Matthias Liebst übergab dem neuen Bürgermeister einen Blumenstrauß in den Gemeindefarben Rot und Weiß. In einer kurzen Ansprache wünschte Liebst dem neuen Gemeindeoberhaupt alles Gute und ein glückliches Händchen bei seinen Entscheidungen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!